Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Arbeiter beschädigen eine Gasleitung

Isernhagen Arbeiter beschädigen eine Gasleitung

Wegen einer beschädigten Gasleitung mussten zehn Feuerwehrleute aus Neuwarmbüchen, Isernhagen F.B. und K.B. am Dienstagvormittag zur Dorfstraße in K.B. ausrücken – aber nicht eingreifen.

Voriger Artikel
Einbrecher erhält fast dreijährige Haftstrafe
Nächster Artikel
„Druck“ auf der Bühne zeigt Cyber-Probleme

Mit zehn Rettern muss die Freiwillige Feuerwehr am Dienstagvormittag ausrücken, nachdem Arbeiter eine Gasleitung beschädigt hatten.

Quelle: Bismark

Isernhagen K.B.  Arbeiter haben am Dienstagvormittag an der Dorfstraße eine Gasleitung beschädigt – und damit um 9.55 Uhr einen Alarm bei der Freiwillligen Feuerwehr ausgelöst. Mit drei Fahrzeugen eilten zehn Retter aus Neuwarmbüchen, Isernhagen F.B. und K.B. in die Kircher Bauerschaft. „Wir mussten aber nicht mehr eingreifen“, sagte Einsatzleiter Andreas Wegener. Seinen Angaben zufolge hatten die Bauarbeiter, die dort die Straße reparieren, das Leck bereits selbst notdürftig gestopft und den Energieversorger Avacon alarmiert. Dessen Mitarbeiter übernehmen die Einsatzstelle, so dass die freiwilligen Retter nach knapp 30 Minuten in die Gerätehäuser zurückkehren konnten.  

Die Baustelle sorgte dann wiederum am Nachmittag für einen langen Stau aus Richtung Isernhagen N.B. – etliche Autofahrer entschieden sich deshalb dafür, den Bereich weiträumig zu umfahren. „Hier geht nichts mehr, obwohl der Berufsverkehr noch nicht einmal richtig begonnen hat“, berichtete eine Autofahrer gegen 15.15 Uhr.

Von Antje Bismark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
doc6xhh7nkxl6xn9osz7qn
Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center

Fotostrecke Isernhagen: Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center