Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Auch am Grab ertönt das Halali

Isernhagen Auch am Grab ertönt das Halali

Isernhagen leistet sich im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen in fast jedem Ort eine Begegnungsstätte. In der Serie "Wo das Dorf sich trifft“ stellt die Nordhannoversche die Treffpunkte und einige ihrer Nutzer vor. Heute: Die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Isernhagen.

Voriger Artikel
Mathe-Olympiade im Gymnasium Isernhagen
Nächster Artikel
Ortsrat sagt: "Ja, aber ...“

Die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Isernhagen übt in der Begegnungsstätte in F.B.

Quelle: Frank Walter

Isernhagen F.B.. "Setzt an. Drei, vier ...“: Wenn die Isernhagener Jagdhornbläser die traditionelle Begrüßung durch die Begegnungsstätte Alte Schule schmettern, dann ist Ausdauer gefragt. Deutlich länger als bei anderen Signalen ist die Abfolge der Töne, die ohne Klappen oder Ventile lediglich mit dem Mund geformt werden. "Die Begrüßung kostet Kraft. Deshalb ist es so wichtig zu üben, um die Mundmuskulatur zu trainieren“, erläutert Carsten Brüggemann.

Der stellvertretende Leiter des Hegerings Isernhagen gibt die Kommandos vor, wenn die Jagdhornbläser in der Begegnungsstätte im Isernhagenhof ihre Fürst-Pless-Hörner an den Mund setzen. Benannt wurde das Instrument um 1880 nach Hans Heinrich XI., Fürst von Pless, dem Oberstjägermeister unter Wilhelm I. und Wilhelm II., der zur Verbreitung dieses Horns beitrug.

Ganz so alt ist die Bläsergruppe des Hegerings nicht, sie gründete sich vor rund 20 Jahren – was ungewöhnlich sei, denn meist fänden sich Bläsergruppen eine Organisationsstufe höher bei den Jägerschaften, wie Brüggemann erläutert. "Wir haben das gemacht, um den Hegering zu bereichern.“

Und so spielen sie auch fast ausschließlich bei eigenen Veranstaltungen, bei den Hauptversammlungen und alle zwei Jahre bei der Hubertusmesse in St. Marien beispielsweise, wo andere Gruppen sie mit den größeren Parforcehörnern unterstützen. "Ganz wichtig sind aber auch Beerdigungen von Mitjägern“, sagt Brüggemann. Dann schallt das "Halali“ über den Friedhof – die Jagd ist aus.

Dabei will man die Ansprüche ans eigene Können nicht übertreiben: "Wir feilen nicht stundenlang an dem besten Ton. Wir sind musizierende Jäger und nicht jagende Musikanten“, bringt es der Gruppenleiter auf den Punkt. Doch mehrstimmig sind sie allemal unterwegs – und haben längst nicht nur die Totsignale für die einzelnen Wildarten in petto. Auch konzertante Stücke zählen zum Repertoire, beispielsweise der "Köhler-Marsch“ – den außerhalb Isernhagens niemand kennen dürfte: Heinz Köhler habe damals eine Spende für die Gründung einer Hegering-Bläsergruppe ausgelobt und diese dann jahrelang unterstützt. "Ihm zu Ehren haben wir einen Jägermarsch umbenannt“, sagt Brüggemann.

Auch wenn nicht nur für den Hegeringleiter Detlef Pausch das Blasen "ein ganz wichtiger Teil des Brauchtums“ ist – den ursprünglichen praktischen Nutzen der Signalübermittlung über weite Strecken zur Sicherheit aller Jagdteilnehmer hat das Jagdhornblasen längst verloren. Bei Gemeinschaftsjagden werden der Beginn und das Ende "Hahn in Ruh‘“ meist per Uhrzeit festgelegt. Und für außergewöhnliche Vorkommnisse gibt es ja ohnehin das ­Handy.

Die Begegnungsstätte

Die Begegnungsstätte in Isernhagen F.B. liegt an einer in der gesamten Gemeinde gut bekannten Adresse: Nur das "A“ hinter der Hausnummer 68 unterscheidet sie vom Kulturzentrum Isernhagenhof, in dessen Vorderhaus sie untergebracht ist.

Ein knapp 80 Quadratmeter großer Veranstaltungsraum sowie weitere 18  Quadratmeter in einem lichtdurchfluteten Anbau bieten Platz für 58 (sitzende) Gäste. Hinter dem Haus befinden sich Parkplätze, davor die Bushaltestelle. Isernhagener können den Dorftreff für private Feiern für 70 Euro pro Tag mieten, Auswärtige zahlen 105 Euro. Ansprechpartner ist Ralf Henneberg, Telefon (0511) 6153213. Zu den regelmäßigen Nutzern zählen das Helfernetzwerk mit seinen Sprachkursen, Chöre, die VHS und der Ortsrat.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg