Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Auto brennt im Steller Waldgebiet aus

Kirchhorst Auto brennt im Steller Waldgebiet aus

In der Nacht zu Montag mussten die Ortsfeuerwehren Stelle und Kirchhorst mit insgesamt 19 Einsatzkräften ausrücken. Im Waldgebiet am Gelände des ehemaligen Freizeitparks Kirchhorst brannte ein Auto. Zusätzlich war die Schranke, die das Gebiet absperrt, zerstört.

Voriger Artikel
Frühlingsintermezzo lockt in die Birkenkulisse
Nächster Artikel
Einzigartige Kiste überführt den Dieb

Am Gelände des ehemaligen Freizeitparks gerät ein Fahrzeug in Brand.

Quelle: Feuerwehr

Isernhagen. Nach kurzer Zeit hatten die Feuerwehrleute unter der Leitung von Reinhard Berkelmann den Brand mit sogenanntem Schnellangriffschaum unter Kontrolle gebracht.

Weder im Fahrzeug noch in der Umgebung befanden sich Personen - und das gibt der Polizei Rätsel auf. Nach Angaben eines Polizeisprechers gehe man von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus, möglicherweise ereignete sich vorab eine Unfallflucht. Mittlerweile hat der Kriminaldauerdienst Hannover den Fall übernommen.

Hinweise nimmt der Kriminaldienst unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 entgegen und hofft auf Zeugen, die zwischen 3 und 4 Uhr einen Fahrer in einem Mini Cooper gesehen haben, der möglicherweise mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg