Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
DRK Isernhagen sucht wieder einen Chef

Isernhagen DRK Isernhagen sucht wieder einen Chef

Das DRK Isernhagen hat seit knapp drei Monaten keinen Vorsitzenden mehr. Vizechef Karl Zimmermann leitet derzeit die Geschäfte des Ortsvereins kommissarisch. Er sucht eine neue Nummer Eins oder zumindest einen Stellvertreter, der sich die Leitungsaufgaben die kommenden drei Jahre mit ihm teilt.

Voriger Artikel
Familienleben im Holzmodul
Nächster Artikel
Lindsay May singt am Kulturtresen

Vize-Chef Karl Zimmermann sucht für das DRK Isernhagen einen neuen Vorsitzenden - oder wenigstens einen Stellvertreter. Dann würde er die Leitung für drei Jahre übernehmen.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Isernhagen N.B.. Mittlerweile ist Zimmermann auch bereit, den fast 1000 Mitglieder starken DRK-Ortsverein selbst zu führen. "Möglicherweise übernimmt ein geeigneter Stellvertreter dann später diesen Posten", sagt der 67-Jährige. Als ideale Kandidaten sieht Zimmermann Frauen und Männer, die vorzeitig in Ruhestadt gegangen oder in Altersteilzeit sind. Geeignet wären auch Frauen, deren Kinder nicht mehr zu Hause leben und die Zeit haben, am Vormittag oder nachmittags aktiv im DRK mitzuwirken . "Als Berufstätiger die Geschäfte am Feierabend zu führen, ist schwierig", meint Zimmermann.

In die Bredouille geraten ist der DRK Ortsverein Isernhagen, weil sein erst im Oktober neu gewählter Vorsitzender Thorsten Eichenauer den Posten nach nur drei Monaten wieder niedergelegt hatte. Der Burgwedeler hatte in der HAZ von der Vakanz gelesen und den Vorsitz von der langjährigen DRK-Chefin Ortrud Schneider übernommen. Dass auch ehrenamtliche Helfer sich in der Kleiderstube gespendete Kleidungsstücke aussuchen dürfen, wollte er nicht mittragen.

"Das ist aber Schnee von gestern", sagt Zimmermann. Nun beginne die Suche vom Neuen. Zwischenzeitlich hat sich der Ortsverein neu strukturiert und die Aufgaben auf mehr Schultern verteilt. So sind neuerdings zum Beispiel Gabriele Schuschke und Jutta Kurbach für die Kaffeestube beim Weihnachtsmarkt an der Marienkirche verantwortlich. Angelika Jessen kümmert sich künftig um das Packen der Weihnachtspakete. Der 67-Jährige selbst organisiert bereits seit Jahren die sechs Blutspendetermine abwechseln im Altwarmbüchener Rathaus und der Grundschule in N.B. "Alle Bereiche werden von weiteren Mitgliedern tatkräftig unterstützt", berichtet Zimmermann.

Angehen will der Ortsverein auch die Neugestaltung der eigenen Website. "Die meisten von uns haben nicht so viel Ahnung davon", gesteht Zimmermann. sein Sohn Olaf, studierter Marken-Designer, werde den Internetauftritt nun auf einen neuen Stand bringen. Noch ist die Homepage total veraltet: Nach wie vor firmiert dort Ortrud Schneider als Vorsitzende und Kontaktperson. Auch andere, die im Vorstand längst nicht mehr mitwirken, sind dort genannt. "Das muss nun schleunigst geändert werden", sagt der kommissarische DRK-Chef.

Für die Vorstandsarbeit ist laut Zimmermann die Arbeit am Computer unerlässlich. "Die Korrespondenz läuft im DRK mittlerweile nur noch per E-Mail." Wer Interesse an einer Mitarbeit im Ortsverein Isernhagen hat, kann sich bei ihm unter Telefon (05 11) 77 27 77 melden.

Von Katerina jarolim-vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x5hc1m9frpol4oy355
Wenn das Kunststofflager brennt

Fotostrecke Isernhagen: Wenn das Kunststofflager brennt