Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Pokémon-Go-Spieler lassen Einbrecher auffliegen

Isernhagen Pokémon-Go-Spieler lassen Einbrecher auffliegen

Besonderes Finderglück für einige Pokémon-Go-Spieler in Altwarmbüchen: Dank der Sammler konnte die Polizei nachts im Gewerbegebiet einen Einbrecher festnehmen.

Voriger Artikel
Solo von Bobe und nur noch eine Bürgerstimme
Nächster Artikel
Anmeldefrist für Oldtimerralley verlängert

Pokémon sei Dank: Polizei nimmt nachts im Gewerbegebiet Altwarmbüchen einen Einbrecher fest.

Quelle: Screenshot Pokémon-Go

Altwarmbüchen. Pokémon-Go-Spieler sind auch nachts auf der Pirsch – zum Leidwesen eines 47-Jährigen, der am Montag um 2.30 Uhr die Eingangstür einer Eisdiele im A2-Center im Gewerbegebiet Altwarmbüchen aufbrechen wollte. Allerdings wurde er dabei von Smartphone-Spielern dabei beobachtet. Der Mann flüchtete, konnte jedoch dank der Zeugenaussagen von der zwischenzeitlich alarmierten Polizei vorläufig festgenommen werden.

Nach Vernehmung samt Geständnis wurde er wegen fehlender Haftgründe entlassen. In der selben Nacht wurde auch im Altwarmbüchener Zentrum versucht, die Tür des Eiscafés an der Bothfelder Straße gewaltsam zu öffnen.

mal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg