Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
230 Retter wetteifern um Trophy

Isernhagen 230 Retter wetteifern um Trophy

Die DLRG Isernhagen und Celle organisieren den bundesweiten Trophy-Wettbewerb für 230 Sportler am Sonnabend 30. Juli am Altwarmbüchener See

Voriger Artikel
Rossmann und Rewe kommen, Penny bleibt
Nächster Artikel
Anwohner sind zu Grünschnitt verpflichtet

Sportler messen sich beim Rettungsbrett-Wettbewerb.

Quelle: r

Altwarmbüchen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) rettet – wie der Name sagt – an Gewässern Leben. Dafür müssen die aktiven Mitglieder schnell agieren können. Deshalb haben sich Rettungssportveranstaltungen etabliert, an denen bundesweit Ortsgruppen teilnehmen.

Drei Wettkämpfe sind für das Erreichen der DLRG-Trophy 2016 zu absolvieren. Den Auftakt bildete die Veranstaltung am Störitzsee in Brandenburg. Beim zweiten Wettbewerb wetteifern die Sportler am Sonnabend, 30. Juli, von 9 bis 17 Uhr am Altwarmbüchener See. Die DLRG Isernhagen organisiert in Zusammenarbeit mit der DLRG Celle zum dritten Mal den bundesweiten Sportwettbewerb. 34 Mannschaften mit 230 Sportlern gehen an den Start.

Der Rettungssport ist die Wettkampfvariante des Rettungsschwimmens. Neben der Schnelligkeit beim Schwimmen und Laufen kommt es für die Sportler vor allem darauf an, bestimmte Geräte zur Wasserrettung wie den Gurt-retter, Rettungsski und das Rettungsbrett bestmöglich zu beherrschen. Das Wettkampfprogramm umfasst bei der DLRG Trophy für Frauen und Männer jeweils fünf Einzel- und drei Staffeldisziplinen. Die Königsdisziplin ist ein Triathlon aus Brandungsschwimmen, Rettungskajak- und Rettungsbrett-Rennen auch genannt Oceanman und Oceanwoman. „Topathleten aus dem gesamten Bundesgebiet kommen“, kündigt Isernhagens DLRG-Chef Lars-Eike Brandes an. Seine Ortsgruppe nimmt an dem Wettbewerb nicht teil. „Unsere 20 Helfer benötigen wir für die Organisation“, sagt der DLRG-Chef. Zuschauer gelangen über die Seestraße zum See.

Letzte Station ist am 27. August im nordrhein-westfälischen Beckum. Gesamtsieger der DLRG Trophy wird die Mannschaft, die in der Addition der einzelnen Wettkampftage die höchste Punktzahl erreicht.

doc6qrxtc434ubly5yjoes

Und auch beim Kajakfahren.

Quelle: r

Von Katerina jarolim-vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg