Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Auf dem Dorffest geht es heiß her

Isernhagen N.B. Auf dem Dorffest geht es heiß her

Zu ihrem 130-jährigen Bestehen hatte sich die Feuerwehr Isernhagen N.B. mit dem örtlichen Schützenverein, der Kirchengemeinde und dem Sozialverband zusammengetan – und für Sonnabendnachmittag zum Dorffest auf den Hof der Grundschule eingeladen.

Voriger Artikel
Hollywood-Atmosphäre im Isernhagenhof
Nächster Artikel
Fluglärm-Gegner suchen Unterstützer

Am Feuertrainer lässt sich üben, wie man einen Feuerlöscher richtig bedient.

Quelle: Elena Everding

Isernhagen N.B.. Aus dem Treppenhaus der Grundschule zieht dichter Qualm auf den Schulhof. Eine Person können die Feuerwehrleute aus dem Fenster retten, eine weitere müssen sie per Trage aus dem Gebäude schaffen. Zum Glück handelt es sich bei dem Einsatz nur um eine Vorführung der Feuerwehr – der Rauch stammt aus einer Nebelmaschine. Die Besucher des Dorffestes dürfen ganz nah bei der Arbeit der Feuerwehrleute dabei sein und später sogar mit der Wärmebildkamera in den „Qualm“ schauen.

„Wir wollen mit dem Fest natürlich auch Werbung für uns machen und so Nachwuchs gewinnen“, erzählt Claudia Frohne-Bohnet, Jugendwartin der Feuerwehr. Trotzdem ist das Dorffest keine reine Veranstaltung der Feuerwehr, sondern aller Vereine in N.B. Bereits im vergangenen Jahr hatte es eine Veranstaltung zum 40-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit den anderen Organisationen gegeben. Dieses Jahr wurde das Fest etwas kleiner aufgezogen. „Deshalb sind wohl auch weniger Besucher gekommen“, meint Frohne-Bohnet.

Doch die, die gekommen sind, können jede Menge anschauen und ausprobieren. Der Schützenverein lädt in der Turnhalle Interessierte ein, einmal das Bogenschießen auszuprobieren. Komplett ungefährlich ist das Schießen mit dem Lichtpunktgewehr, das der Schützenverein ebenfalls anbietet. Draußen auf dem Schulhof informiert der SoVD-Ortsverband über seine Arbeit und hat auch gleich ein Glücksrad mitgebracht. Am Stand der St.-Marien-Gemeinde geht es kreativ zu: Dort dürfen alle Besucher auf einem Hahn aus Holz ihren Fingerabdruck hinterlassen. Den will die Kirchengemeinde anschließend der Feuerwehr schenken. Brandheiß ist der Feuer-Trainer der Jugendfeuerwehr. Das Gerät simuliert ein Lagerfeuer und lässt Sprühflaschen kontrolliert explodieren – und die Besucher können mit dem Feuerlöscher die Flammen löschen.

Frohne-Bohnet ist für dieses Jahr zufrieden mit der Besucherzahl. „Nächstes Jahr machen wir aber noch mehr Werbung“, kündigt sie an.

doc6wq3ycnvto7b54ixgh9

Fotostrecke Isernhagen: Auf dem Dorffest geht es heiß her

Zur Bildergalerie

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhh7nkxl6xn9osz7qn
Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center

Fotostrecke Isernhagen: Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center