Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Nachbar verjagt Einbrecher in Altwarmbüchen

Isernhagen Nachbar verjagt Einbrecher in Altwarmbüchen

Die Polizei sucht Zeugen für einen versuchten und einen vollendeten Einbruch in Altwarmbüchen. In der Nacht zu Sonntag mussten die Polizisten zudem eine Person auf den Bahngleisen bei Isernhagen suchen – mit Hubschrauber und Wärmebildkamera.

Voriger Artikel
Wo Zwei- und Vierbeiner miteinander tanzen
Nächster Artikel
So musikalisch ist Isernhagen

Die Polizei sucht Zeugen für zwei Einbrüche in Altwarmbüchen.

Quelle: Symbolbild

Isernhagen. Mitten am Tag hat ein Einbrecher am Donnerstag versucht, in ein Wohnhaus an der Fritz-Reuter-Straße einzusteigen. Gegen 11 Uhr hebelte der Unbekannte zunächst ein Metalltor am Gartentor auf und versuchte, auf diese Weise auch ein Fenster zu öffnen. Als das misslang, schlug der Einbrecher die Scheibe ein. Das hörte ein Nachbar, der auf sich aufmerksam machte und den Einbrecher so in die Flucht schlug.

Wenige Hundert Meter weiter an der Straße An der Riehe gelang zwischen 7.40 und 18.30 Uhr am Donnerstag ein Einbruch: Auch in diesem Fall kam der Täter durchs Fenster und durchsuchte die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Hinweise an die Polizei, Telefon (0 51 39) 99 10.

In der Nacht zu Sonntag meldete sich gegen Mitternacht zudem eine Zeugin bei der Polizei, die eine Person auf den Bahngleisen bei Isernhagen gesehen hatte. Die Polizei nahm diesen Hinweis sehr ernst, schickte sofort einen Hubschrauber und versuchte mithilfe einer Wärmebildkamera, die Person zu finden. Der Bahnverkehr wurde währenddessen auf Schrittgeschwindigkeit gebremst. Trotz umfangreicher Suche konnte aber niemand gefunden werden.

Von Carina Bahl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
150 Heuballen brennen bei Kirchhorst