Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Evakuierungsübung am A2-Center

Isernhagen Evakuierungsübung am A2-Center

Kunden eilen aus dem A2-Center an der Opelstraße, Blaulichter zucken über den weitläufigen Parkplatz: Was am Dienstagabend auf den ersten Blick nach einem echten Einsatz aussah, entpuppte sich schnell als Übung.

Voriger Artikel
Hohe Nitratwerte in privaten Brunnen
Nächster Artikel
Du gibst mir, ich gebe Dir…

Mit eingeschaltetem Blaulicht stehen Feuerwehrfahrzeuge vor dem A2-Center in Altwarmbüchen.

Quelle: Philipp Suppan (Feuerwehr Altwarmbüchen)

Altwarmbüchen. Wie lange dauert es eigentlich, das Einkaufszentrum bei Auslösung der Brandmeldeanlage zu evakuieren? Die Frage wurde bei der Evakuierungsübung beantwortet: Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das A2-Center bereits geleert, und das ist aus Feuerwehr-Sicht auch genau richtig so.

Ausgearbeitet hatten die Übung das Centermanagement und Altwarmbüchens Ortsbrandmeister Marc Perl. Ziel war es, das Zusammenspiel der einzelnen Evakuierungshelfer zu überprüfen. Ein Center-Mitarbeiter betätigte dazu um 19.36 Uhr einen Feuermelder. Die Ortsfeuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und insgesamt 24 Einsatzkräften an. Nach rund einer halben Stunde war die Übung beendet, und die Feuerwehrführung konnte ein positives Fazit ziehen.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg