Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wietzeaue: Brandgeruch löste Einsatz aus

Altwarmbüchen Wietzeaue: Brandgeruch löste Einsatz aus

Weil Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Seckbruch einen starken Brandgeruch aus dem Keller festgestellt hatten, musste die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen am Freitag gegen 7.20 Uhr ins Neubaugebiet Wietzeaue ausrücken.

Voriger Artikel
IGS-Förderverein gründet sich
Nächster Artikel
Die Eintrittskarte? Mann sollte man sein

Weil Anwohner Brandgeruch wahrgenommen hatten, ist die Feuerwehr Altwarmbüchen am Freitagmorgen ins Neubaugebiet Wietzeaue ausgerückt.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Altwarmbüchen. Der Brandgeruch kam aus dem Raum des Heizkraftwerks eines örtlichen Energieversorgers. Vorsorglich wurden die Ortsfeuerwehren Kirchhorst und Stelle nachalarmiert, um in Falle eines Feuers genügend Atemschutzgeräteträger vor Ort zu haben.

Nach dem Öffnen der Kellertür stellten die Feuerwehrleute fest, dass ein technischer Defekt an der Heizungsanlage den Brandgeruch ausgelöst hatte – ein Feuer gab es nicht. Gegen 8.35 Uhr war der Einsatz beendet.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg