Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Schünemann will in den Landtag

Isernhagen/Burgwedel/Langenhagen Schünemann will in den Landtag

Felix Schünemann, Vorsitzender des Ortsverbandes Isernhagen, wird die Grünen als Direktkandidat im Wahlkreis 31 in die Landtagswahl im Januar 2018 führen. Darauf haben sich die Mitglieder aus Isernhagen, Burgwedel und Langenhagen bei ihrer Wahlkreisversammlung am Mittwochabend in N.B. einstimmig verständigt.

Voriger Artikel
Holz-Kita auch in der Wietzeaue
Nächster Artikel
Hasensuche in Isernhagen H.B.

Felix Schünemann, Direktkandidat der Grünen für den Landtag im Wahlkreis 31.

Quelle: privat

Isernhagen/Burgwedel/Langenhagen. „Mir ist bewusst, dass es für mich als Freizeitpolitiker eine echte Herausforderung wird, gegen Politikprofis aus dem Landtag anzutreten“, sagte der 38-Jährige mit Blick auf die Konkurrenz im Wahlkreis.

Einsetzen will sich Schünemann für den Wunsch der Flughafen-Nachbarn nach Nachtruhe. Vor allem jedoch möchte er einen stärkeren Fokus auf Regionalität legen. „Ich finde beispielsweise den Gedanken einer Energieversorgung aus Bürgerhand durchaus attraktiv.“ Die Rückbesinnung auf regionales Handeln sei für viele Bereiche eine Zukunftschance, so in der direkten Vermarktung von Lebensmitteln und in der Arbeitswelt. Dezentralität stärke die lokale Wirtschaft, die Einbindung der Bürger und die Transparenz.

Besonders betonte Schünemann die Notwendigkeit, in einen gesellschaftlichen Dialog zur Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft einzutreten. „Jeder hat etwas, für das er sich mit Leidenschaft und Engagement einbringen möchte. Wenn es gelingt, all diese vielfältigen Ideen in eine gemeinsame Zukunftsvision zu überführen, dann ist Politik erfolgreich.“

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhh7nkxl6xn9osz7qn
Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center

Fotostrecke Isernhagen: Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center