Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
KulturKaffee legt keine Sommerferien ein

Isernhagen KulturKaffee legt keine Sommerferien ein

Wenn die Sommerferien beginnen, herrscht kulturell gesehen meist gähnende Leere in den Veranstaltungskalendern. Dass es aber viele gibt, die daheim bleiben und ihren Kultur-Hunger weiter stillen wollen, wissen Karin und Stefan Rautenkranz nur zu gut. Auch für die kommenden Ferien haben sie daher ein Kulturprogramm zusammengestellt.

Voriger Artikel
Ich lade gern mir Gäste ein …
Nächster Artikel
Blues Garage bietet viel vor der Sommerpause

Die norddeutsche Kultband Godewind eröffnet das Sommerferienprogramm im KulturKaffee Rautenkranz. Es folgen noch viele weitere Auftritte und Konzerte.

Quelle: privat

Isernhagen. Seit vier Jahren füllen Karin und Stefan Rautenkranz diese Nische mit einem Sommerferienprogramm in ihrem KulturKaffee  an der Hauptstraße 68 in F.B. Auch für diesen Sommer lohnt es sich, die ein oder andere Reise vielleicht noch einmal zu überdenken, um nichts zu verpassen:

Der Kultursommer startet am Sonnabend, 1. Juli, um 20 Uhr mit der plattdeutschen Kultband Godewind. Pünktlich zum fünften Auftritt in Isernhagen ist die neue CD „Wind & Meer“ fertig. Das Quartett der sanften Klänge und der romantischen Töne präsentiert in Clubbesetzung neue Lieder und lässt mit Spielfreude und Virtuosität neu arrangierte „alte Bekannte“ erklingen – eine Liebeserklärung an den Norden! Der Eintritt kostet 25 Euro an der Abendkasse und 22 Euro im Vorverkauf.

Am Donnerstag, 6. Juli, zieht die Klassik im KulturKaffee ein: Ab 20 interpretieren die Cellistin Ariana Burstein und der Gitarrist Roberto Legnani in ihrem neuen Programm unter dem Titel „O’Carolan’s Concerto“ Weltmusik. Mit Elan und Intensität will das Duo Meisterwerke von Isaac Albéniz, Manuel de Falla, Enrique Granados, Edward Elgar und eine Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer, osteuropäischer und lateinamerikanischer Musik präsentieren. An der Abendkasse kostet der Eintritt 22 Euro, im Vorverkauf gibt es Karten für 20 Euro.

Mathew James White kommt am Freitag, 14. Juli, um 20 Uhr ins KulturKaffee. Der Neuseeländer ist als klassischer Singer-Songwriter bekannt, dessen Lieder einen nicht mehr loslassen wollen. Chillig, funky, mitreißend – sein Repertoire ist breit, die Frische seiner Songs, in denen sich Melancholie und jugendliches Timbre vermischen, lassen die Singer-Songwriter-Szene aufhorchen. Im Vorverkauf kosten Karten fürs Konzert 15 Euro, Spontanbesucher zahlen 18 Euro.

Im Wahljahr 2017 darf natürlich auch Kabarett im Kultursommer nicht fehlen. Das KulturKaffee hat daher für Sonnabend, 22. Juli, um 20 Uhr die Leipziger Pfeffermühle eingeladen, um die politische Welt zu erklären. Mit ihrem Programm „Drei Engel für Deutschland – Die Schröpfungsgeschichte“ werden die Besucher auf eine Achterbahnfahrt durch das hysterische Deutschland eingeladen. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 25 Euro, im Vorverkauf gibt es Karten für 20 Euro.

Den Abschluss des Kultursommers bildet das 31. Konzert mit Henning Pertiet, der mit Chris Conz aus der Schweiz am Freitag, 28. Juli, ab 20 Uhr in F.B. aufspielt. Conz hat sich bereits mit elf Jahren dem speziellen Jazzstil Boogie Woogie gewidmet, den er durch Hamp Ruosch entdeckt hatte. Der Eintritt kostet am Konzertabend 20 Euro, im Vorverkauf 18 Euro.

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen im Kultursommer hat begonnen. Reservierungen sind unter Telefon (0 51 39) 9 78 90 50 und per E-Mail an info@rautenkranz-kultur.de möglich. Weitere Informationen gibt es zudem im Internet auf www.isernhagenhof.de.

Von Carina Bahl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wr4v1o8sn86pyfee9p
Verkauf bei Toys R Us geht weiter

Fotostrecke Isernhagen: Verkauf bei Toys R Us geht weiter