Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wo entsteht in Isernhagen Wohnbauland?

Isernhagen Wo entsteht in Isernhagen Wohnbauland?

2016 soll das neue Regionale Raumordnungsprogramm (RROP) rechtskräftig werden. Es wird dann auch für Isernhagen festlegen, wo die Gemeinde künftig noch wachsen darf. Ein Celler Planungsbüro hat jetzt im Auftrag des Rathauses schon einmal den Bedarf an Wohnbauland ermittelt.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Kollision
Nächster Artikel
Messstelle bestätigt Fluglärm nicht

Im Baugebiet Wietzeaue soll noch ein zweiter Abschnitt erschlossen werden.

Quelle: Frank Walter (Archiv)

Isernhagen. Es ist 15 Jahre her, dass die Gemeinde Isernhagen letztmals eine politische Grundsatzdebatte darüber geführt hat, wie und an welchen Stellen ihre Ortschaften wachsen könnten. Das soll sich in den politischen Gremien nun wiederholen: Die Gemeinde möchte ihren Flächennutzungsplan dahingehend ändern, dass er den Bedarf an Wohnbauland bis 2030 abdeckt.

Um den Politikern eine Diskussionsgrundlage an die Hand zu geben, hat das beauftragte Planungsbüro Infraplan aus Celle eine umfassende Analyse und Prognose der Bevölkerungsentwicklung in Isernhagen erstellt. Das Ergebnis: In den vergangenen 20 Jahren ist Isernhagens Bevölkerung um knapp 7 Prozent gewachsen - von 22.300 auf 23.833 Einwohner. „Die Gemeinde baut auf einer stabilen Einwohnerentwicklung auf, die unter Beibehaltung der günstigen Rahmenbedingungen auch in den nächsten Jahren fortgeführt wird“, lautet das Ergebnis der Prüfung.

Unter der Annahme von durchschnittlich zwei Personen pro Wohneinheit auf einem 400 Quadratmeter großen Grundstück ergibt sich bis 2030 ein Bedarf von 18,6 Hektar für Wohngebiete.

Dass diese Zahl nicht weit hergeholt ist, zeigt der Blick in die Vergangenheit: 19,9 Hektar Wohnbauland hat die Gemeinde seit 1999 entwickelt - 17,5 Hektar davon sind bereits verkauft. Hinzu kommen aktuell 260 Grundstücke, die als Baulücken identifiziert sind. Sie können allerdings nur bedingt zur Deckung des ermittelten Bedarfs herangezogen werden, weil sie sich zumeist in privatem Besitz befinden.

„Ein größerer Teil des Bedarfs lässt sich mithilfe von Projekten decken, die sich bereits in der Umsetzung befinden“, betont die Gemeindeverwaltung. Das Kircher Vorfeld in K.B. wird 1,5 Hektar Bauland bieten, das Gelände der ehemaligen Färberei und des Sägewerks in H.B. zusammen vier Hektar. Hinzu kommt ab 2017 der zweite Bauabschnitt in der Wietzeaue mit 5,1 Hektar. Die Erweiterungsfläche des Haselhöfer Vorfeldes in H.B. mit 4,5 Hektar steht ebenfalls noch aus. Unter dem Strich fehlen bis 2030 so „nur“ noch 3,5 Hektar. Wo sich diese realisieren ließen, darüber sollen jetzt die Politiker diskutieren. Aufgrund der Siedlungsbeschränkung und der Bauverbotszone sind N.B., K.B. sowie Teile von H.B. und F.B. außen vor - ihr Potenzial an Baugebieten ist ausgeschöpft.

Gemeinde hat viele Pluspunkte

Warum Isernhagen sich trotz des demografischen Wandels auch weiterhin über steigende Einwohnerzahlen freuen darf, daraus macht das Gutachten des Planungsbüros kein Geheimnis: die gute verkehrliche Anbindung, die Nähe zur Natur, Arbeitsplätze und Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, die Qualität der Wohngebiete und das gute Image sowie das ansprechende Ortsbild. „Da die Kriterien gegeben sind, besteht eine nachhaltig anhaltende Nachfrage nach Baugrundstücken“, bilanziert das Planungsbüro. Vorrangig sollten dafür zwar bestehende Gebäude und Grundstücke genutzt werden, um jedoch künftig „konkurrenzfähig zu anderen Kommunen“ zu bleiben und um auch „alternative Bauformen“ zu ermöglichen, sei die moderate Ausweisung neuen Baulandes wichtig. Der Rat soll in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 8. Oktober, beschließen, die bereits aufgezeigten Entwicklungspotenziale auszuschöpfen und die Ortsräte zu beauftragen, konkrete Vorschläge für künftige Baugebiete zu machen. In einer Sondersitzung werden die Politiker anschließend die einzelnen Vorschläge beschließen, die in die 25. Flächennutzungsplanänderung der Gemeinde Isernhagen einfließen sollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg