Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ehrung für das CDU-Urgestein

Altwarmbüchen/Kirchhorst Ehrung für das CDU-Urgestein

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat das christdemokratische Urgestein Werner Weiß am Montagabend in Altwarmbüchen für dessen 70-jährige Parteimitgliedschaft geehrt.

Voriger Artikel
Wortlos, aber bestimmt nicht sprachlos
Nächster Artikel
Impulse? Zu oft Fehlanzeige

Die stellvertretende Bundesvorsitzende Julia Klöckner steckt Werner Weiß die Ehrennadel für 70 Jahre Mitgliedschaft in der CDU an, rechts dessen Frau Helga.

Quelle: Frank Walter

Altwarmbüchen/Kirchhorst. Als Julia Klöckner geboren wurde, hatte Werner Weiß bereits die ersten fünf Jahre im Niedersächsischen Landtag hinter sich: Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende hat das christdemokratische Urgestein am Montagabend in Altwarmbüchen für dessen 70-jährige Parteimitgliedschaft geehrt.

70 Jahre in der CDU, das erreiche kaum jemand, „da gibt’s nicht wirklich was für“, hatte Ratsfraktionschef Helmut Lübeck zwar gemutmaßt. Gab es aber doch: Klöckner steckte dem Kirchhorster eine Ehrennadel ans Revers – „und das Paket ist von unserer Bundesvorsitzenden“, sagte die Rheinland-Pfälzerin und dankte Weiß für dessen Treue: Die Partei könne nicht bestehen ohne Mitglieder, die nicht nur in Hochzeiten dabei blieben, sondern auch, „wenn es mal hart wird“.

70 Jahre, das sei eine ganz schön lange Zeit, meinte Weiß. „Und das muss man ja auch ordentlich machen.“ Das machte der heute 88-Jährige offenbar – immerhin saß er von 1967 bis 1990 für die CDU im Landtag. Das Wichtigste für ihn sei aber der Kampf um die deutsche Einheit gewesen, sagte der gebürtige Sachse, der 1953 mit seiner Frau Helga in den Westen geflohen war. Von daher seien der Fall der Mauer und die Wiedervereinigung für ihn die bewegendsten Erlebnisse gewesen.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg