Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kinder lernen die Royals kennen

Isernhagen Kinder lernen die Royals kennen

Premiere an der Grundschule Kirchhorst: Am Montag haben die Dritt- und Viertklässler den englischen Schulalltag kennengelernt.

Voriger Artikel
Feuerwehr rettet Eichelhäher samt Ei
Nächster Artikel
Müllabfuhr verzögert sich massiv

Kirchhorster Grundschüler lernen die königliche Familie kennen.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Kirchhorst. Eines ist gleich aufgefallen: Alle Jungen und Mädchen erschienen am sogenannten ersten English Day in blauer Kleidung. "Die Kinder tragen einheitliche Farben, um die englische Schuluniform-Pflicht besser nachempfinden zu können", erläuterte Schulleiter Helmut Lenz.
Nachdem alle Klassen gemeinsam ein Begrüßungslied gesungen hatten, bekamen die Schüler erste Informationen über englische Schulen. Zum Beispiel, dass in England der Schultag erst um 9 Uhr anfängt und zwischen 15 und 16 Uhr endet und die Schüler dann zum Teil noch ihre Hausaufgaben machen müssen.

Vor der großen Pause probierten sie ein englisches Frühstück aus, das von den Eltern zuvor vorbereitet und ausgegeben wurde. Es gab "Toast with scrambled eggs, orange jam, honey, bacon and baked beans“. Anina schmeckte das Rührei mit Toast sehr gut – was man über die Bohnen nicht sagen konnte. Für einige Kinder war der Geschmack doch sehr gewöhnungsbedürftig. Andere hingegen fanden etwa die bittere Orangenmarmelade sehr lecker.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es um englische Geschichten und Landeskunde. Die Kinder erfuhren, wer alles zur königlichen Familie gehört. "Wer hat rote Haare?“, hieß eine Frage, die sie anhand von Fotos der "Royals“ beantworten sollten. "Prinz Harry“, antworteten Justus und Max blitzschnell. Zudem erfuhren die beiden Neunjährigen, wer Königin Elizabeth ist und wie alt sie ist. Lehrerin Anja Laages berichtete der Gruppe auch über das tägliche Ritual, den "Afternoon tea“.

Zum Abschluss des spannenden Vormittags sahen die Schüler das deutsch-englische Theaterstück "Mrs Peacock Ahoy“ an der Grundschule Altwarmbüchen, wo der English Day bereits eine lange Tradition hat. Auch die Grundschule Kirchhorst plant jetzt eine Wiederholung alle zwei Jahre.

Von Katerina jarolim-vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg