Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zehntfest-Erlös kommt Flüchtlingen zugute

Isernhagen Zehntfest-Erlös kommt Flüchtlingen zugute

Das Helfernetzwerk Isernhagen hat mit Flüchtlingsfamilien den Zoo Hannover besucht. Möglich gemacht hat die Aktion ein Teil des Erlöses vom Kirchhorster Zehntfest im vergangenen Jahr.

Voriger Artikel
FDP erstattet Anzeige gegen Plakatabreißer
Nächster Artikel
Defekte Ampel legt den Verkehr lahm

Vertreter des Kirchhorster Zehntfestes und des Helfernetzwerks posieren mit jugendlichen Flüchtlingen im Zoo.

Quelle: Kai Apel

Hannover Zoo. In kleinen Gruppen zogen die Teilnehmer über das ausgedehnte Zoogelände. Der dicht über die Köpfe der Zuschauer fliegende Weißkopfseeadler sorgte für Begeisterung bei den Kindern, Jugendlichen und ihren erwachsenen Begleitern. Die gemeinsam besuchte Robben-Show rundete den Besuch ab. Vor den Augen der 54 Kinder, Eltern und Begleiter führten die Tiere im Tausch gegen etwas Fisch tolle Tricks vor. Die restliche Zeit über erkundeten die Teilnehmer in Gruppen das weitläufige Zoogelände.

Möglich gemacht wurde diese Aktion durch eine Spende aus Kirchhorst: Ein Teil des Erlöses vom Zehntfest 2015 wurde dem Helfernetzwerk Isernhagen zur Verfügung gestellt. Beatrice van den Boom vom Helfernetzwerk bedankte sich im Anschluss noch einmal herzlich bei den Vertretern des Zehntfestes, Andreas Glombik, Thorsten Newerla und Kai-Oliver Apel. Alle Anwesenden beschrieben den gemeinsamen Zoobesuch als unvergessliches Erlebnis.

Von Kai Schuntermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg