Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neun Autos bei Unfall beschädigt

Altwarmbüchen Neun Autos bei Unfall beschädigt

Ein Lastwagen hat am Dienstagmorgen um 5.35 Uhr auf der Autobahn 7 in Richtung Süden Teile der geladenen Maschinen verloren. In der Folge wurden neun Autos beschädigt.

Voriger Artikel
Saaten-Union ist weiter auf Wachstumskurs
Nächster Artikel
Freitag startet die IGS Isernhagen

Feuerwehrleute streuen die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab.

Quelle: Feuerwehr Altwarmbüchen

Altwarmbüchen. Laut Polizei war die Ladung des Lastwagens nur mangelhaft gesichert gewesen. Bis zum Mittag meldeten sich neun Autofahrer bei der Polizei, die den Hindernissen nicht hatten ausweichen können und ihre Fahrzeuge beschädigten. Verletzt wurde niemand.

Wenige Minuten nach dem Unfall alarmierte die Rettungsleitstelle die Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen, die mit zehn Einsatzkräften zur Unfallstelle eilte. Vor Ort streuten die Ehrenamtlichen ausgelaufenen Kraftstoff ab, um eine weitere Ausbreitung in Richtung Erdreich und der Hauptfahrbahn zu verhindern. Unterstützung kam von einer Fachfirma, denn an einem Auto war der Tank aufgerissen und hatte sich komplett entleert – die Dieselspur hatte eine Länge von rund einem Kilometer.

Der Hauptfahrstreifen war bis gegen 8 Uhr gesperrt, es kam zu Behinderungen.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg