Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zaun soll Kinder von Baugebiet fernhalten

Isernhagen Zaun soll Kinder von Baugebiet fernhalten

Mit Bauzäunen hat die Gemeinde Isernhagen am Donnerstagnachmittag das künftige Baugebiet „Kircher Vorfeld“ sichern lassen – eine Vorsichtsmaßnahme aus gegebenem Anlass.

Voriger Artikel
Helfer hängen Gardinen auf
Nächster Artikel
Steifer Musensohn entdeckt den Tango-Paula

Das Kircher Vorfeld wird mit einem Drahtgitterzaun gesichert, der das Baugebiet komplett umschließt.

Quelle: Laura Ebeling

Isernhagen K.B.. Erst vor drei Wochen hatten die Arbeiten in der Kircher Bauerschaft begonnen: Die Erschließung des kommunalen Baugebietes an der Heinrich-Könecke-Straße begann mit Kernbohrungen, um die Beschaffenheit der Straße zu prüfen, von der aus zwei neue Straßen die 22 Baugrundstücke erschließen werden.

Doch die ausführende Baufirma hat jetzt Alarm geschlagen: Das Baugelände werde als Kinderspielplatz, als Abkürzung und als Hundeauslauf genutzt. Auf einem der Erdwälle wurde eine Burg gebaut, Boden wurde in die Baugrube geschüttet, wichtige Grenzpunkte wurden entfernt.

Das Gefahrenpotenzial für Kinder auf der Baustelle sei sehr hoch, warnt die Gemeinde Isernhagen. Und sie bittet Eltern, ihre Kinder auf die Risiken hinzuweisen und von der Baustelle fernzuhalten. Offene Schächte wurden sofort abgedeckt, am Donnerstag folgte der Bauzaun.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg