Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neues Dach für den Bauwagen der Waldkinder

Isernhagen F.B. Neues Dach für den Bauwagen der Waldkinder

Ein marodes Dach, ein gammeliger Fußboden - der Bauwagen des Vereins Waldkinder Isernhagen brauchte dringend eine Renovierung. Am Sonnabend haben sich deshalb Freiwillige zum Handwerken im Wald getroffen.

Voriger Artikel
Region sieht den Büchermarkt kritisch
Nächster Artikel
Diakonie hat alle Menschen im Blick

Zimmermann Stefan Ervenich und Thomas Martens vom Elternbeirat (hinten, v.l.), Vereinschefin Julia Sulies, Lukas (6), Noah (4), Till (4), Leiterin des Pestalozzi-Kindergartens Martinas Bleidorn und Piet (9) auf der Leiter.

Quelle: Katharina Derlin

Isernhagen F.B.. Seit zehn Jahren lernen, spielen und klettern die Waldkinder des gleichnamigen Vereins im Wald zwischen Isernhagen F.B. und dem Golfclub isernhagen. Ihr Bauwagen steht dort im Schatten der Bäume und dient als Lager für Spielgerät, Lernmaterialien, Stühle und oft auch als Unterschlupf. Doch die Jahreszeiten haben ihre Spuren hinterlassen. "Eine Generalüberholung war dringend nötig", sagt Vereinschefin Julia Sulies.

Seit den frühen Morgenstunden haben deshalb mehr als zehn Freiwillige am Sonnabend zu Bohrmahrschine und anderem Gerät gegriffen, um den Wagen zunächst komplett zu entkernen und dann neu auszubauen. Unter der kompetenten Anleitung von Zimmermann Stefan Ervenich erneuerten sie Dach, Boden und Fenster. Eine neue Treppe, gespendet vom Sanitärunternehmen Springmann aus Hannover, führt nun sicher in den Bauwagen. Mücken und Zecken, der vom Regen aufgeweichte Boden sowie die Tatsache, dass es im Wald keinen Stromanschluss gibt, erschwerten die Arbeit. Ervenich stellte deshalb seinen Firmenwagen mit Werkzeugen und Gerätschaften zur Verfügung - alles akkubetrieben. Ein Generator der Feuerwehr Großburgwedel hätte im Ernstfall ebenfalls unterstützt. Das Material hatte im Vorfeld Thomas Martens aus dem Elternbeirat sowie Vereinschefin Julia Sulies organisiert, finanziell hatten Spenden und die Pestalozzi-Stiftung das Projekt aufgefangen.

"Kinder verhalten sich anders im Wald", erklärte Martina Bleidorn, Leiterin des Pestalozzi-Kindergartens, dessen Kinder ebenfalls regelmäßig den Wald dort aufsuchen. Es riecht und klingt anders dort im Gehölz, und es geht sich anders auf dem weichen moos- und blätterbedeckten Boden. Mit dem rundum erneuerten Bauwagen können sie hier nun weiter Frösche, Käfer und Blätter sammeln, Angeln bauen - und bei all dem viel über die Natur lernen.

Der Verein Waldkinder trifft sich montags um 15.30 Uhr, Am Wienkamp, 2. Schranke vom Lohner Weg aus in Richtung Golfplatz. Auch Gäste sind gern gesehen.

Von Katharina Derlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg