Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wo ist der Raum für neue Hortplätze?

Neuwarmbüchen Wo ist der Raum für neue Hortplätze?

Die Gemeindeverwaltung soll prüfen, welche räumliche Lösung schnell und kostengünstig für zusätzliche Hortplätze in Neuwarmbüchen sorgen kann. Darauf hat sich der Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung verständigt.

Voriger Artikel
Region will Radweg 2018 endlich bauen
Nächster Artikel
CDU will Grundschulbezirke aufheben

Wo ist Platz in Neuwarmbüchen, um Grundschüler nach Schulschluss zu betreuen? Das will der Ortsrat nun wissen.

Quelle: Symbolbild: dpa

Neuwarmbüchen. CDU und SPD nennen in ihrem gemeinsamen Antrag als denkbare Möglichkeiten die Aufstockung der oder einen Anbau an die Kita, die Nutzung von Räumen in der Schule, die Anmietung eines gewerblichen Raumes oder die Betreuung in einer anderen Kita außerhalb des Ortes. „Die Verwaltung soll aber auch ihre Fantasie einsetzen und allumfassend prüfen“, forderte Gerd Jaeger (SPD).

Falls sich tatsächlich eine Möglichkeit fände, müsste der Rat der Gemeinde aber auch erst noch beschließen, dass er anders als bislang einen Ausbau der Hortbetreuung – einer freiwilligen Leistung der Gemeinde – überhaupt will. Bislang hatten die Politiker dies mit Blick auf Pflichtaufgaben wie die Krippenbetreuung negiert, auch wenn beispielsweise für Altwarmbüchen zuletzt ebenfalls mehr Hortplätze gefordert worden waren. „Bisher sind das aber nur Ideen“, betont die zuständige Amtsleiterin Silvia Voltmer.

Zwar wird die Volkshochschule nach den Sommerferien eine zweite Gruppe für die Hausaufgabenbetreuung für weitere zehn Kinder in Neuwarmbüchen starten. Weil für diese allerdings die beiden Küchen im Haus der Begegnung aus rechtlichen Gründen nicht genutzt werden können, ist noch keine Lösung für das Mittagessen gefunden. Die Gemeindeverwaltung will jetzt prüfen, ob eine Küchennutzung im Raum der Jugendfeuerwehr denkbar ist.

Der FDP-Ortsverband hat derweil einen langen Fragenkatalog ans Rathaus geschickt, in dem es auch um die Hort- und Hausaufgabenbetreuung geht. Sie will unter anderem wissen, in welchem Ortsteil die Verwaltung für die nächsten Jahre Probleme erwartet und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die Volkshochschule auch eine Mittagsverpflegung anbieten kann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vyuaiv5o8g3yj38m0o
Feuerwehr muss auch daheim Sandsäcke füllen

Fotostrecke Isernhagen: Feuerwehr muss auch daheim Sandsäcke füllen