Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ortsfeuerwehr verbietet den Toaster

Isernhagen Ortsfeuerwehr verbietet den Toaster

Ein und derselbe defekte Toaster hat der Feuerwehr in Altwarmbüchen den zweiten Einsatz innerhalb weniger Tage beschert.

Voriger Artikel
Die Kita-Eltern vernetzen sich
Nächster Artikel
Oldtimer-Rallye soll Nachwuchs helfen

Erneut musste die Feuerwehr Altwarmbüchen wegen eines defekten Toasters zum Pflegeheim ausrücken.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Altwarmbüchen. Die Brandmeldeanlage eines Pflegeheims löste gestern morgen gegen 8.30 Uhr aus, mehr als ein Dutzend Feuerwehrleute aus Altwarmbüchen, Kirchhorst und Stelle eilte an den Lüneburger Damm. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass im ersten Obergeschoss ein angebrannter Toast den Rauchmelder aktiviert hatte. Der selbe Toaster hatte bereits eine Woche zuvor die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Die Einsatzkräfte nahmen das offenbar defekte Küchengerät vom Netz. Ortsbrandmeister Marc Perl untersagt den weiteren Gebrauch. Sollte die Gemeinde dem Pflegeheim den Einsatz in Rechnung stellen, dürfte diese um ein Vielfaches höher ausfallen als die Kosten für einen neuen Toaster.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg