Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Im Kommunalen zeigt sich Verantwortung

Isernhagen Im Kommunalen zeigt sich Verantwortung

"Op platt" sagen die Burgwedeler Liberalen in einem Faltblatt ihren Wählern, wie sie ihnen nach der Wahl am 11. September vor Ort zur Seite stehen wollen. „Eine schöne Idee“, freute sich FDP-Landeschef Stefan Birkner beim Sommerfest der FDP Region Hannover in Kirchhorst.

Voriger Artikel
FCN findet gleich drei gute Gründe zum Feiern
Nächster Artikel
Mann lässt zweimal die Hose herunter

Die Burgwedeler FDP-Politik "op" Platt finden Britt Buvrin-Wolff und Landeschef Stefan Birkner richtig gut. 

Quelle: Kallenbach

Kirchhorst. „Was die da in Burgwedel machen, passt in die Zeit", unterstrich Birkner. Es gebe eine FDP-Gesetzesinitiative, das Plattdeutsche in die Verfassung aufzunehmen. Das FDP-Hoffest in Isernhagen am letzten Freitag im August  – dereinst erfunden von Heinz Grethe - bringt seit 30 Jahren liberale Politprominenz, kommunale Mandatsträger, Wirtschaft, Verbände, Mitglieder und Interessierte aus der ganzen Region gesellig zusammen. Gastgeber Ulrich von Rautenkranz, Landwirt und Immobilienfachwirt, war rechtzeitig mit dem Heupressen fertig: Er öffnete seinen Hof an der Steller Straße für das Ereignis nun im fünften Jahr.

Erstmals kam das Treffen als Familienfest mit Kindervergnügen daher; viele jüngere Politiker füllen wie ihre Wähler inzwischen die Elternrolle und bringen die Jüngsten mit. Die FDP-Altvorderen wie die Ehrenmitglieder Walter Hirche und Dieter Lüddecke wurden herzlich begrüßt; zu lang die Liste, um alle vom Ex-Generalsekretär der Bundes-FDP, Patrick Döring, bis zu Regionsdezernentin Andrea Fischer aufzuzählen.

„Wir haben keinen Eintrittsstopp“, betonte der FDP-Landeschef und stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Niedersächsischen Landtag, Stefan Birkner, im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen am 11. September. Für Verantwortung in den Gemeinden und Städten - also die kommunalen Haushalte zusammenzuhalten für Investitionen mit langfristiger Perspektive - dafür stehe die FDP. Nur Kommunen, die solide wirtschaften statt kurzfristig Prestigeprojekte in den Vordergrund zu rücken, könnten eine gute Bildungspolitik vor Ort machen.

Dass das Geld von Bund und Land zur Flüchtlings- und Integrationspolitik den Kommunen wirklich bereitgestellt werde, war eine von Birkners Forderungen, eine andere: mehr Wertschätzung für die Landwirtschaft. Auch das würde eine Stärkung des ländlichen Raums bedeuten.

doc6r8cmsza9td12ixp38ac

Fotostrecke Isernhagen: Im Kommunalen zeigt sich Verantwortung

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg