Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Welcher Beruf ist der richtige?

Altwarmbüchen Welcher Beruf ist der richtige?

Expertengespräche und individuelle Beratung: 155 Schüler und auch Eltern haben sich am Dienstagabend über Berufe und Studium aus erster Hand informiert. Zu der breitgefächerten Veranstaltung hatte das Gymnasium Isernhagen eingeladen.

Voriger Artikel
VHS-Chefin bedankt sich für die Treue
Nächster Artikel
Ortsrat N.B.: Neustart mit Misstönen

Maschinenbauer Jörg Hermsdorf (rechts) gewährt Einblicke in die Lasertechnik und zeigt den Gymnasiasten verschiedene Metallarten.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Altwarmbüchen. Von Jura über Bundeswehr bis Wirtschaftswissenschaften: Das Angebot der zweiten Berufsinformationsmesse für Neunt- bis Zwölftklässler war eindrucksvoll. Zur besseren Orientierung hatte die Schule Experten aus der Praxis in die Schule geholt. "Darunter viele ehemalige Schüler und Eltern", wie Mitorganisator und Lehrer Florian Jorke betonte.

Zunächst aber gab Henning Haßmann, Schulelternratsvorsitzender und selbst Archäologe, den Gymnasiasten bei seiner Begrüßung einen grundlegenden Tipp: "Wählt einen Beruf, der Euch richtig Spaß macht."

Zwei Stunden lang konnten die Schüler dann in elf Gesprächskreisen mehr Berufe und Studiengänge erfahren. Moritz Rehmit informierte sich über die Polizei. Der 16-Jährige erfuhr viel über das Dual-Studium und auch, wie vielfältig der Beruf ist. "Die Referentin hat viel preisgegeben", berichtete der Gymnasiast aus Isernhagen, der sich für den Studiengang sehr interessiert – falls es denn mit der Profifußballer-Karriere nichts werden sollte. Einen Überblick über Naturwissenschaften verschaffte sich Lea Eigendorf. Der 15-Jährigen liegen die Fächer Mathematik, Chemie und Physik schon lange. "Die Messe ist eine großartige Möglichkeit für alle Schüler, Anregungen und Tipps zu erhalten", bilanzierte Schulleiterin Christina Bielefeld.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg