Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Auf geht’s in die persönliche Freiheit

Isernhagen Auf geht’s in die persönliche Freiheit

"Eine ganze Menge Zukunft liegt jetzt vor Ihnen“: Mit diesen Worten hat Isernhagens stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Müller am Donnerstagabend 62 Schüler des Gymnasiums Isernhagen in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet.

Voriger Artikel
"Wir sind am Ziel“
Nächster Artikel
Steller klönen gern zur Sonnenwende

Die Abiturienten 2016 des Gymnasiums Isernhagen.

Quelle: Frank Walter

Isernhagen. 62 Schüler hatten sich zum Abitur angemeldet, und alle 62 schafften auch einen Abschluss – 61 erreichten die allgemeine Hochschulreife, einer das Fachabitur. Die Durchschnittsnote lag bei 2,45, wobei fast jeder Vierte eine Eins vor dem Komma stehen hat – Friederike Ohlendorf erreichte sogar die Traumnote 1,0.

"Die Zahlen allein sagen über Sie aber nicht viel aus“, sagte Jahrgangsleiterin Ursula Siol über die Schüler – und präsentierte in launiger Weise die Ergebnisse einer Umfrage unter Kollegen, die den Abiturienten neben Teamfähigkeit viele weitere gute Eigenschaften bescheinigten. "Darauf können Sie stolz sein – und wir Sie beruhigt an einen anderen Ort entlassen.“

Schulleiterin Christina Bielefeld wünschte den Absolventen, "dass das Gefühl, eine eigene Meinung haben zu können, immer einen Platz in Ihrem Leben haben soll – und dass Sie Ihre persönliche Freiheit leben können“. "Jetzt übernehmt Ihr die Verantwortung, und dass ist auch gut so“, riefen die Elternvertreter den Abiturienten zu. "Erinnern Sie sich an gestern, freuen Sie sich auf morgen, aber leben Sie heute“, riet die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Müller den nunmehr ehemaligen Schülern.

Die Entlassungsfeier am Gymnasium nutzte Ute Schaumann von der Bürgerstiftung Isernhagen, um zwei der Absolventen finanzielle Unterstützung zuzusichern: Erste Nutznießerin des Raseneisenstein-Stipendiums ist Alicia Zeyn, die sechs Studiensemester lang monatlich 100 Euro erhält. Einmalig 1000 Euro gehen an den Preisträger des Bodo-Herwig-Preises, Simon Hoffmann.

doc6q7fp3cz8rrtjgzc68k

Fotostrecke Isernhagen: Auf geht’s in die persönliche Freiheit

Zur Bildergalerie

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sm6e19282awue1xchg
Wo ist der Hydrant? App weist den Weg

Fotostrecke Isernhagen: Wo ist der Hydrant? App weist den Weg