Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Verbotsschilder machen die Biege

Altwarmbüchen Verbotsschilder machen die Biege

Ach, guck' mal – da macht das Halteverbotsschild die Biege und gewährt dem Bus so mehr Platz zur Durchfahrt. Tatsächlich mag die Bothfelder Straße in Altwarmbüchen aus Autofahrersicht recht breit erscheinen - für Busse und Lastwagen ist sie es nicht.

Voriger Artikel
Schlägt Verwaltung höhere Kita-Gebühren vor?
Nächster Artikel
ADFC zeigt Falschparkern die rote Karte

Das Halteverbotsschild an der Bothfelder Straße in Altwarmbüchen ist kurzerhand per Knickmast aus dem Straßenraum verbannt worden.

Quelle: Katerina Jarolim-vormeier

Altwarmbüchen. Die Fahrer eines 2,50 Meter breiten Linienbusses oder Lastwagens wissen jeden Zentimeter zu schätzen, insbesondere im Begegnungsverkehr – und da hat es an dieser Straße in der Vergangenheit offenbar gehapert. Bislang hätten zwei Halteverbotsschilder zu weit in den Straßenraum geragt, weswegen manche Busse und Lastwagen sie mit den Spiegeln touchiert hätten, heißt es als Erklärung aus dem Rathaus. Doch dank pfiffiger Betriebshofmitarbeiter wurde kurzerhand umgebaut: Hier ein bisschen geschraubt, dort ein bisschen geschweißt, schon war das Problem behoben. Ob die eigenwillige Konstruktion die Umgestaltung des Zentrums überdauern wird? Das bleibt abzuwarten.

doc6wyxizo5ozqh525z9me

Fotostrecke Isernhagen: Verbotsschilder 
machen die Biege

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xhh7nkxl6xn9osz7qn
Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center

Fotostrecke Isernhagen: Hunderte feiern Peter Maffay im A2-Center