Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Laatzen
Die alte Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkunft soll im März 2018 schließen.
Laatzen

Die Flüchtlings- und Obdachlosenunterkunft am Rethener Kompostplatz soll endlich geschlossen werden. Wie die Stadt mitteilt, endet der Betrieb im März 2018. Im Folgejahr soll dann auch die Unterkunft an der Gutenbergstraße dicht machen - falls die Flüchtlingszuzüge nicht wieder zunehmen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hildesheim
TfN zeigt wieder Tanztheaterstück "Troja"
Das Theaterstück "Troja" wird auf der Bühne mit Tanzelementen erweitert. Von Donnerstag bis Samstag, 26. bis 28. Oktober, ist die Produktion im Theo des Stadttheaters Hildesheim zu sehen.

Das Theater für Niedersachsen (TfN) nimmt das Tanztheaterstück "Troja" wieder ins Programm auf. Die Produktion für Kinder und Jugendliche thematisiert am Beispiel des Trojanischen Krieges, wie Krieg entsteht und wie mit Konflikten umgegangen wird.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Laatzen-Mitte Polizei gibt Tipps zum Einbruchsschutz

Die Polizei informiert am nächsten Sonnabend, 28. Oktober, an einem Info-Stand im Leine-Center über Themen der Kriminalprävention. Unter anderem geben die Beamten des Laatzener Kommissariats und der Polizeiinspektion Süd Tipps zum Einbruchsschutz.

mehr
Der Stadtverbandsvorsitzende Paul Derabin (rechts) bedankt sich bei Reinhard Saxowski für seine 25-jährige und Agnes Schröer für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU.
Rethen Laatzener CDU wächst wieder - gegen den Trend

Über steigende Mitgliederzahlen kann sich die Laatzener CDU freuen: Der Stadtverband ist 2017 um elf auf 152 Mitglieder gewachsen. "Das ist ein ganz neuer Trend, in den vergangenen Jahren haben wir nur Rückgänge erlebt", sagte der Mitgliederbeauftragte Horst Radig bei der jüngsten Jahresversammlung.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Aktuelles aus Ihrem Stadtteil

doc6x8ouabvy7rsmw5dhj
Stadt will erste Flüchtlingsunterkünfte schließen

Fotostrecke Laatzen: Stadt will erste Flüchtlingsunterkünfte schließen

Alt-Laatzen
Anwohner der Straße Am Bergedahl kritisieren die Stadt (von links): Edith Modrzejewski, Regina Becker, Brigitte Reinhold, Gernot Schmidt, Brigitte Kleen und Kay Schmidt.

Die Anlieger der Straße Am Bergdahle sind sauer. Obwohl ihre Wohnstraße 2016 monatelang für Tiefbauarbeiten aufgerissen und ihrer Beobachtung nach keine Kehrmaschine im Einsatz war, sollen sie Reinigungsgebühren bezahlen. Auch sehen sie ihre Anfragen ignoriert. Die Stadt weist die Vorwürfe zurück.

mehr
Alt-Laatzen
20 Jahre Taekwondo-Verein: Sportler des Laatzener Vereins Budo-Arts HANSU geben bei der Feier am Sonntag Einblicke in die Kampfsporttechnik.

Mit Tritten, Schlägen und Sprüngen hat der Taekwondo-Verein Budo-Arts HANSU am Sonntag sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Bei einer beeindruckenden Vorführung zeigten verschiedene Gruppen ihr Können – und demonstrierten, wie mit gezielten Tritten aus Brettern Kleinholz gemacht werden kann.

mehr
Ingeln-Oesselse
Christian Gläsker (links) und Yevgeniy Goryanskyy sind das Duo D'Arragon.

Am Sonntag, 22. Oktober, bietet der Förderverein St. Nicolai Besuchern ein ganz besonderes Konzert. Das Duo D'Arragon präsentiert neben klassischen Werken von Bach, Händel und anderen auch verschiedene Improvisationen über Choralmelodien, die als Jazz- und Rockmusik neu erlebbar werden sollen.

mehr
Laatzen-Mitte
VGH-Vertreter Benjamin Weishaupt (Zweiter von rechts) und der Direktionsbeauftragter der VGH-Versicherungen Christoph Dreyer (rechts) überreichen die mobilen Rauchverschlüsse an Bürgermeister Jürgen Köhne (von links) und Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald von der Laatzener Feuerwehr.

Benjamin Weishaupt und Christoph Dreyer von den VGH Versicherungen haben der Stadtfeuerwehr vier mobile Rauchverschlüsse im Gesamtwert von fast 2.000 Euro gespendet. Diese sollen künftig von den vier Ortsfeuerwehren in Laatzen, Rethen, Gleidingen und Ingeln-Oesselse genutzt werden.

mehr
Rethen
Reagan Mweemba aus Sambia trainiert seit rund zwei Wochen ein Volleyball-Team des TSV Rethen.

Da es schwierig ist, gute Trainer zu finden, hat der TSV Rethen jetzt einen neuen Weg beschritten – und einen jungen Mann aus Sambia engagiert. Reagan Mweemba absolviert beim TSV ein Jahr lang einen Bundesfreiwilligendienst. Dabei trainiert der sogenannte "Bufdi" auch eines der acht Volleyball-Teams.

mehr
Klinikum Agnes Karll
Anlieferung auf Metallplatten: Mit dem Aufzug wird der neue und 2,2 Tonnen schwere CT in den zweiten Stock gebracht.

Das Regionsklinikum Agnes Karll hat seit Montag einen neuen Computertomographen (CT) im Wert von rund 500.000 Euro. Um das 2,2 Tonnen schwere Untersuchungsgerät an seinen Platz bringen zu können, mussten Metallplatten zur Lastverteilung in die Gänge gelegt werden. Nächste Woche geht er in Betrieb.

mehr
Laatzen-Mitte
Im September hatten sich Schüler mehrere Schulen zum Planspiel Pimp Your Town in der AES getroffen und über Anträge beraten und abgestimmt.

Der sich aus den Politikplanspielen Pimp Your Town! 2016 und 2017 im Frühjahr gebildete Jugendbeirat der Stadt Laatzen trifft sich am Mittwoch, 18. Oktober, zu seiner nächsten Sitzung. zu seiner nächsten Sitzung. Auf der Tagesordnung stehen die Anträge aus Pimp Your Town! 2017.

mehr
Laatzen

Schwere Verletzungen hat sich ein 54-jähriger Motorradfahrer am Sonnabendnachmittag an der A7-Anschlussstelle Laatzen zugezogen. Ein 81-jähriger Autofahrer hatte den Mann beim Abbiegen übersehen und gerammt. Beide Fahrer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

mehr
Hildesheim
Mark Roberts (Mr. Allen), Manuela Hörr (Iris) und Mehmet Çetik (Ali Bey) sind bei "Ali Bey und Mr. Allen" auf der Bühne des TfN zu sehen.

Das Theater für Niedersachsen (TfN) zeigt im Oktober die Uraufführung eines Stückes, bei dem es um Unterschiede und Gemeinsamkeiten im alltäglichen Zusammenleben geht. In "Ali Bey und Mr. Allen" will eine Frau zwischen ihren Nachbarn vermitteln. Das Stück ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren,

mehr
Laatzen
Blumen zum Wahlsieg erhält die SPD-Abgeordnete Silke Lesemann (Vierte von links) vom Vorstand der SPD-Laatzen mit Katharina McCallin (von links), Karl-Peter Hellemann, Luisa Oyen, Harald Zietz und Hannelore Stendel.

Die SPD ist auf Landesebene Wahlsieger - das gilt umso mehr für Laatzen: 42,5 Prozent haben ihr Kreuz bei den Sozialdemokraten gemacht, satte 11,3 Prozent mehr als bei der Bundestagswahl. Direktkandidatin Silke Lesemann setzte sich mit einem Spitzenergebnis von 44,5 Prozent so deutlich durch wie nie.

mehr
Schienenersatzverkehr

Ein mit 20 Fahrgästen besetzter "Silberpfeil" der Stadtbahnlinie 1 ist am Montagmorgen nahe der Haltestelle Rethen-Nord entgleist. Verletzt wurde niemand. Ursächlich ist ein großes Metallteil, das sich von der Stadtbahn löste und sie aus den Gleisen hob. Die Aufräumarbeiten sollen bis abends dauern.

mehr
Laatzen-Mitte
Bartolomeo Stasch singt mehrere "Ave-Maria"-Kompositionen.

Rund 70 Besucher waren am Samstagabend in die Arche gekommen, um ein ganz besonderes Konzert zu erleben: Die Sänger Jacek Dutka und Bartolomeo Stasch präsentierten gemeinsam mit der Organistin Monika Swiechowicz verschiedene "Ave-Maria"-Kompositionen.

mehr

Hier finden Sie Vereinsnachrichten aus ihrer Stadt. Die Inhalte werden zum großen Teil von den Vereinen selbst zur Verfügung gestellt. Machen Sie mit! mehr

Laatzen in Zahlen
  • Bundesland : Niedersachsen
  • Landkreis : Region Hannover
  • Fläche : 34 km²
  • Einwohner : ca. 40.200
  • Bevölkerungsdichte : 1182 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30880
  • Ortsvorwahlen : 0511, 05102
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Stadtverwaltung : Marktplatz 13, 30880 Laatzen, Telefon (0511) 82051000