Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Alt-Laatzen
Alt-Laatzen
Rethen
Tempomessungen: In Kürze plant die Stadt – je nach Witterung – eine weitere Tempomessung an der Rethener Straße Zum Holzfeld.

Die Wohngebietsstraße Zum Holzfeld hat mitunter den Ruf, eine "Raserstrecke" zu sein. Zweimal schon hat die Stadt dieses Jahr die Geschwindigkeiten in der Tempo-30-Zone gemessen. Weil die Daten aus dem Juni und September aber voneinander abweichen, plant die Verwaltung nun eine dritte Messung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Die Gleidinger Kita hat in der Halle eine Bewegungslandschaft installieren lassen.

226.400 Euro Personalkosten hat die Stadt Laatzen während des Kita-Streiks im Frühjahr 2015 eingespart. Statt das Geld zu behalten, hatte der Rat seinerzeit beschlossen, es in Projekte und Ausstattung der Kitas zu stecken. Der Großteil ist nun umgesetzt - und die Kitas haben kräftig profitiert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Kleine Aufmerksamkeiten zum Jahresende: Bürgermeister Jürgen Köhne (Dritter von links) bedankt sich bei Musikzugleiter Lothar Paarmann (von links) und den den Ortsbrandmeistern Thorsten Weinrich (Gleidingen), Frank Bezdiak (Ingeln-Oesselse), Klaus-Dieter Wichmann (Laatzen) und Denis Schröder (Rethen).

Es ist schon Tradition, dass sich die Stadt Laatzen am Ende des Jahres bei den ehrenamtlichen Helfern der vier Ortsfeuerwehren und den Mitgliedern des Musikzuges bedankt. Bei der kürzlich stattgefundenen Sitzung des Stadtkommandos nutzte Bürgermeister Jürgen Köhne die Gelegenheit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Versammlungsleiter Heinz Georg Ohms (links) gratuliert dem neuen Abteilungsvorsitzenden Harald Dietz zur einstimmigen Wahl.

Die SPD-Abteilung Laatzen hat einen neuen Vorsitzenden: Harald Zietz ist von den Mitgliedern einstimmig an die Spitze der mit 185 Mitgliedern größten der drei SPD-Untereinheiten in Laatzen gewählt worden.

mehr
Laatzen
Die Landesregierung will den Planung und den Ausbau von Radschnellwegen stärker fördern. Auch Laatzen könnte davon profitieren.

Die Pläne für einen Radschnellweg zwischen Laatzen und Hannover liegen derzeit auf Eis, könnten aber bald neu belebt werden: Die Landesregierung will solche Projekte in den nächsten zwei Jahren mit mehr als 12 Millionen Euro fördern. Dafür müssten Stadt und Region allerdings eine geeignete Trasse finden.

mehr
Rethen
Die Verkehrssituation am Marktzentrum und der Straße Am Bahnhof sowie die Gestaltung des dortigen Fußweges beschäftigt den Rethener Ortsrat.

Die bei der Marktplatzerweiterung neu geschaffene Verkehrssituation am Rethener Bahnhof beschäftigt die Kommunalpolitik.Fehlende Aufpflasterungen sowie ein noch unvollständig erneuerter Gehweg, dessen Plasterung sich an einer Stelle auf kaum 50 Zentimeter verringert, waren jetzt Thema im Ortsrat.

mehr
Gleidingen/Alt-Laatzen
Der Sack ist leer. Der Weihnachtsmann hat in Alt-Laatzen innerhalb von zehn Minuten alle Geschenke an die Kinder verteilt.

Hunderte Besucher sind am Sonnabend auf die Weihnachtsmärkte in Gleidingen und Alt-Laatzen geströmt. In Alt-Laatzen war der Ansturm so groß, dass der Weihnachtsmann seinen Sack voller Süßigkeiten bereits nach zehn Minuten verteilt hatte. Der neue Gleidinger Markt soll künftig jährlich stattfinden.

mehr
Alt-Laatzen
Feierlicher Abschluss: Die Immanuelkantorei führt unter der Leitung von Kreiskantorin Cornelia Jiracek von Arnim – wie seit 1980 alljährlich im Advent und nun am Freitag letztmalig – in der vollbesetzten Kirche die Böhmische Weihnachtsmesse von Jakub Jan Ryba (1765 bis 1815) in Alt-Laatzen auf.

36 Jahre nach der Premiere ist die letzte Böhmische Weihnachtsmesse gesungen: Mit einer von Dankbarkeit, Freude aber auch Wehmut gekennzeichneten Schlussaufführung haben sich die Immanuelkantorei, Kreiskantorin Cornelia Jiracek und zahlreiche Besucher von einem Laatzener Markenzeichen verabschiedet.

mehr
Alt-Laatzen
Die Bauarbeiten von Enercity im Alt-Laatzener Wohngebiet und an der Hildesheimer Straße dauern länger als ursprünglich geplant bis Jahresende. Sie sollen nun – geeignete Temperaturen vorausgesetzt – bis Mitte Februar abgeschlossen sein.

So wie es sich der Energieversorger Enercity erhofft haben, geht es nicht. Weil für die Leitungsarbeiten im südlichen Wohngebiet von Alt-Laatzen noch mehr Zeit erforderlich ist, werden die ursprünglich bis Jahresende geltenden Straßensperrungen bis Mitte Februar verlängert.

mehr
Laatzen
Die Stadt gibt 2017 mehr Geld aus als in den vergangenen Jahren - unter anderem für Schulen, Spielflächen, Flüchtlinge und das Aqualaatzium.

Schulen sanieren, das Kita-Angebot ausbauen, eine neue Feuerwache für Rethen: Die Stadt Laatzen wird im nächsten Jahr erheblich mehr Geld in den Erhalt der bestehenden und den Bau neuer Gebäude stecken als in den zurückliegenden Jahren. Fast jeder sechste Euro wird investiert.

mehr
Laatzen
Das Defizit im Etatentwurf für 2017 liegt bei 11,1 Millionen Euro.

Laatzen Bürgermeister Jürgen Köhne hat am Donnerstagabend den neuen Haushalt eingebracht. Geprägt werde das Jahr 2017 von Investitionen in Schulen, Kitas und Feuerwehr, mehr Personal - und mehr Schulden. Die Entwicklung hänge auch mit dem massiven Einwohnerzuwachs zusammen, betonte Köhne.

mehr
Laatzen/Pattensen
Der Weihnachtsmarkt in Jeinsen war 2015 hervorragend besucht.

Der Duft von Glühwein, Schmalzkuchen und Bratwurst weht am Wochenende wieder durch die Ortschaften im Leinetal. Insgesamt öffnen am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. Dezember, gleich vier Weihnachtsmärkt in Pattensen, Jeinsen, Alt-Laatzen und Gleidingen.

mehr
1 3 4 ... 39
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot