Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Grasdorf
Grasdorf
Grasdorf
Unbekannte haben am Montagnachmittag ihren Rasenschnitt auf der Pferdeweide von Eva Ostmeyer abgelegt. Passiert ist zwar nichts, die Tiere könnten aber Koliken davontragen, wenn sie nicht richtig gefüttert werden, sagt die Besitzerin.

Unbekannte haben am Montagnachmittag Rasenschnitt auf eine Pferdeweide in Grasdorf geworfen. Wahrscheinlich wollten sie den Tieren damit etwas Gutes tun, vermutet die Besitzerin Eva Ostmeyer. Für die Vierbeiner könnten solche Extraportionen aber durchaus gefährlich sein..

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Grasdorf
Die Stadt hat den Verantwortlichen des nicht genehmigten Feuerwerks anlässlich einer Geburtstagsfeier am ersten Septemberwochenende in Grasdorf ermittelt. Er wurde zur Zahlung eines Bußgeldes aufgefordert.

Das illegale Feuerwerk anlässlich einer Geburstagsfeier Anfang September mit mehr als 100 Gästen an der Grasdorfer Leinemasch hat für den Verantwortlichen ein ordnungsrechtliches Nachspiel. Die Stadt Laatzen hat den Verursacher ermittelt und zur Zahlung eines "angemessenen" Bußgeldes aufgefordert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ingeln-Oesselse/Alt-Laatzen/Gleidingen
Im Baugebiet Vor dem Laagberg gibt es strenge Bauvorschriften.

Der Streit um vorschriftswidrige Dachfarben in Ingeln-Oesselse kommt am Montag erstmals auf die politische Tagesordnung. Der Stadtentwicklungsausschuss spricht dann über Bauvorschriften auf dem Laagberg. Außerdem steht die Flebbehof-Bebauung auf der Agenda.

mehr
Grasdorf
Dieses seltsame Kugel-Netz-Gebilde, dass an einem Baum auf einem der Leinemasch in Grasdorf befestigt ist, verwundert viele Spaziergänger in der Leinemasch bei Grasdorf. Nur die Wenigsten wissen, dass es sich dabei um eine sogenannte Bremsenfalle handeln soll.

Was ist das denn? Diese Frage stellen sich viele Passanten, die in letzter Zeit vom Deichweg entlang der Leine zwischen Grasdorf und Rethen aus ein seltsames Kugel-Netz-Gebilde erspähen. Auf einer umzäunten Wiese an einem Baum ist dort, wie wohl nur Experten wissen, eine Bremsenfalle befestigt.

mehr
Rethen
Auf der Kreuzung von Lübecker und Lüneburger Straße in Rethen sind am Donnerstagabend ein Pkw und ein Kleintransporter zusammengestoßen.Auf der Kreuzung von Lübecker und Lüneburger Straße sind am Donnerstagabend ein Pkw und ein Kleintzransporter zusammengestoßen.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 17 Uhr im Kreuzungsbereich Lüneburger und Lübecker Straße in Rethen. Ein Mercedes Sprinter sowie ein Audi wurden dabei im vorderen Bereich total eingedrückt. Es entstand ein hoher Sachschaden, alle drei Insassen blieben aber unverletzt.

mehr
Grasdorf/Laatzen
Der Energieberater Martin Denz (von links), Geschäftsführer Udo Sahling von der Klimaschutzagentur und die Grünen-Landtagsabgeordnete Regina Asendorf besprechen, wie Asendorfs Haus in Grasdorf mit Solarzellen ausgestattet werden könnte.

Wer darüber nachdenkt, sein Wohnhaus mit einer Solaranlage für Energie oder Wärme auszustatten, kann es in den nächsten vier Wochen kostenlos von Energieberatern der Klimaschutzagentur überprüfen lassen. Die Grünen-Politikerin Regina Asendorf hat den Check schon gemacht.

mehr
Grasdorf
Oft ist ein künstliches Hüftgelenk der beste Weg, um Schmerzen zu mindern.

Beim Laatzener Patientenforum steht am Donnerstag, 29. September, das Thema Hüftarthrose im Mittelpunkt. Ärzte der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin informieren über Verschleiß und Brüche und zeigen unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten auf.

mehr
Grasdorf
Das Nest ist leer: Die beiden Grasdorfer Störche sind nach mehr als zwei Jahren erstmal wieder gen Süden gezogen. Zuletzt gesehen wurden sie auf dem Dach des Hofes Behmann in Harkenbleck.

Ist es ein Zeichen eines kalten Winters, der bevorsteht? Oder hängt alles mit der Nahrungsknappheit nach dem trockenen Sommer zusammen? Auf jeden Fall sind Frieda und Rolf, die beiden Grasdorfer Störche, gen Süden gezogen - zum ersten Mal seit 2013.

mehr
Grasdorf
Die Glocken der Grasdorfer St.-Marien-Kirche werden am Donnerstagabend nun doch in Erinnerung an die Bombennacht vom September 1943 erklingen - allerdings schon um 20 Uhr.

Die St.-Marien-Kirchengemeinde wird nun doch in Erinnerung an die Grasdorfer Bombennacht 1943 ihre Glocken erklingen lassen - allerdings etwas früher am Abend: Pastor Burkhard Straeck kündigt für Donnerstag eine Andacht für 20 Uhr an.

mehr
Ingeln-Oesselse
Wem gehört der Bagger? Seit mindestens sechs Wochen steht in Ingeln-Oesselse dieses kennzeichen- und offenbar herrenlose Baufahrzeug unbewegt in der schlecht einzusehenden Einfahrt von der Haupt- zur Bokumer Straße, direkt vor einem für Kinder mit gelben Füßen als geeigneter Überweg gekennzeichneten Fläche.

Ein ominöser rot-grauer Radlader sorgt zurzeit für Gesprächsstoff in Ingeln-Oesselse. Seit Wochen steht das defekte Fahrzeug unbewegt an der Bokumer Straße und behindert den Verkehr. Weil der Besitzer nicht ausfindig zu machen ist, greift die Behörde zum letzten Mittel: Sie kündigt das Abschleppen an.

mehr
Grasdorf
Brunnenfest Grasdorf

Feier bis Mitternacht: Bei einem abwechslungsreichen Programm haben sich am Sonnabend Grasdorfer und weitere Besucher rund um die Kirchstraße und St. Marien zum Brunnenfest getroffen. Es hat Angebote für alle Altersgruppen gegeben. Und das Wichtigste: Der Regen war nur kurz und hat kaum gestört.

mehr
Rethen/Gleidingen
Die derzeitige Feuerwache in Rethen ist einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nach nicht in den geplanten  Neubau zu integrieren. Sie soll daher abgerissen werden. Das neue zweigeschossige Gebäude soll ab Herbst 2017 auf der Südseite des Geländes entstehen - mit der Hauptausrichtung zur Hildesheimer Straße und einer Verbindung zur Braunschweiger Straße.

Die neue Feuerwache für Gleidingen und Rethen südlich der bestehenden in Rethen sind am Montag, 19. September, Thema einer gemeinsamen Sitzung beider Ortsräte in der Grundschule Gleidingen. Beschlossen werden soll der Grundriss des zweigeschossigen Gebäudes. Der Altbau in Rethen wird abgerissen.

mehr
1 3 4 ... 31
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Laatzen

Die Bürger in Laatzen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6rnoghuuvatpowqtown
Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?

Fotostrecke Laatzen: Quartier am Alten Markt: Dächer in Rot oder Grau?