Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ingeln-Oesselse
Ingeln-Oesselse
Ingeln-Oesselse
Michael Riedel (von links, SPD), Wolfgang Zingler (Grüne), Gundhild Fiedler-Dreyer (CDU) und Ortsbürgermeister Heinrich Hennies übergeben Volker Böckmann (Mitte) von der Volksbank 914 Unterschriften gegen die Schließung der Filiale.

Die für Oktober angekündigte Schließung der Volksbankfiliale in Ingeln-Oesselse stößt auf Protest: 914 Unterschriften haben die Parteien binnen weniger Wochen gesammelt. Am Mittwoch überreichten Vertreter von CDU, SPD und Grünen gemeinsam mit Ortsbürgermeister Heinrich Hennies die Unterschriften.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ingeln-Oesselse
Das Handyfoto soll einen Wolf zeigen, der am Ostermontag auf einem Feld in der Ingelner Feldmark steht.

Die mögliche Sichtung eines Wolfs am Montag in der Ingelner Feldmark bewegt die Gemüter. Während sich die einen freuen, rechnen andere mit dem Schlimmsten. Sollte es sich bei dem fotografierten Tier um ein Wolf handeln, war es wohl nur auf der Durchreise, denn Laatzen ist zu dicht besiedelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Steinkrug
Der Wolf ist da: Diese Foto haben Augenzeugen mit dem Handy in Steinkrug gemacht. 

Für Wolfsberater Thomas Behling ist zumindest das Foto aus Steinkrug ziemlich eindeutig: Größe, Haltung und Fellzeichnung seien die eines Wolfes. Am Osterwochenende waren im Süden der Region mehrere Wolfs-Sichtungen aus Steinkrug, Empelde und Ingeln-Oesselse gemeldet worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Steinkrug/Ingeln-Osselse
Auf der Landstraße zwischen Ingeln-Oesselse und Hotteln machte ein Augenzeuge ein Bild, auf dem der Wolf zu sehen sein soll.

Am Osterwochenende sind im Süden der Region gleich mehrere Wolfs-Sichtungen gemeldet worden. Am Ostersonntag sahen vier Augenzeugen einen Wolf, der in der Nähe von Steinkrug unter anderem die B217 überquerte. Am Ostermontag wurde ein Wolf weiter östlich zwischen Ingeln-Oesselse und Hotteln gesehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Die Grundschule Im Langen Feld in Laatzen.

Vier Monate nach Bekanntwerden einer Vielzahl von Überlastungsanzeigen aus dem Kollegium der Grundschule Im Langen Feld bei der Landesschulbehörde und einem sogenannten Brandbrief an die Stadt Laatzen hat sich die Lage offenbar entspannt. Nach mehreren Gesprächen äußern sich die Beteiligten positiv.

mehr
Laatzen-Mitte
Viele Besucher tummeln sich am Freitagabend beim Empfang anlässlich der Eröffnung der neuen HAZ/NP-Geschäftsstelle in Laatzen.

Nun ist auch offiziell der Startschuss gefallen. Mit einem kleinen Empfang wurde am Freitagabend die neue HAZ/NP-Geschäftsstelle in Laatzen eröffnet. Verlagskoordinator Marcel Lensch und Lokalchef Björn Franz begrüßten die Gäste in den umgestalteten Räumlichkeiten in der Albert-Schweitzer-Straße.

mehr
Ingeln-Oesselse
Wie in den Vorjahren, hier ein Bild von 2016, können Kinder auf Einladung der SPD-Abteilung Ingeln-Oesselse am Ostersonntag wieder Ostereier suchen.

Das Osterfeuer ist in Ingeln-Oesselse zwar vorerst passé, doch das jährlich von der SPD-Abteilung organisierte Ostereiersuchen wird es weiter geben: Das Startsignal wird am Sonntag, 16. April, um 11.30 Uhr auf dem Spielplatz an der Pappelallee gegeben.

mehr
Ingeln-Oesselse
Während es andernorts in Laatzen Osterfeuer geben wird, fällt es in Ingeln-Oesselse zumindest in diesem Jahr aus.

Die Nachricht wird viele enttäuschen und aufhorchen lassen: Erstmals seit wohl mindestens 50 Jahren wird es in Ingeln-Oesselse kein Osterfeuer geben. Die Organisatoren von der Junggesellschaft begründeten ihre Entscheidung am Montag mit sinkenden Besucherzahlen und dem hohem Arbeitsaufwand.

mehr
Ingeln-Oesselse
Die TSV-Vorsitzenden Norbert Fischer (zweiter von rechts) und sein Stellvertreter Christoph Dreyer (dritter von rechts) eröffnen gemeinsam mit Bürgermeister Jürgen Köhne und weiteren Gästen den Hort im Vereinsheim. 

Die Begeisterung war groß: Der TSV Ingeln-Oesselse, die Stadt Laatzen und das Deutsche Rote Kreuz haben am Sonnabend den neuen Hort im TSV-Vereinsheim eröffnet. Bürgermeister Jürgen Köhne lobte die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und die ehrenamtliche Leistung des Vereins.

mehr
Laatzen
Die Mitarbeiterinnen Bianca Böning (links) und Annemarie Liebenau begrüßen künftig in der neuen Geschäftsstelle die Leser von HAZ und NP.

Mehrere Wochen hatten die Handwerker das Kommando. Und die Mühe hat sich gelohnt: Am Montag öffnet die neue HAZ/NP-Geschäftsstelle in Laatzen ihre Türen. In der Albert-Schweitzer-Straße 1 ist neben der Redaktion künftig auch unser Leserservice samt Ticketverkauf und Angeboten der Citipost zu Hause.

mehr
Laatzen
Ahlam Tozo (25, links) und Artesh Ahmad (24) absolvieren seit Mitte März ihren Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug beim Laatzener Netzwerk für Flüchtlinge.

Zwei Flüchtlinge absovieren seit Mitte März ihren Bundesfreiliwiligendienst (Bfd) in Laatzen - passenderweise beim Netzwerk für Flüchtlinge. Die Syrerin Ahlam Tozo und Artesh Ahmad. ebenfalls aus Syrien, unterstützen künftig die Netzwerk-Koordinatorin Mareike Fruth bei ihrer Arbeit.

mehr
Laatzen
Die Stadt will ihre Mitgliedschaft im Laatzener Luftfahrtmuseum kündigen.

Höhere Gewerbe- und Hundesteuer, Abschaffung der Kita-Sozialstaffel, Verkauf von Gebäuden: Die Vorschlagsliste zur Senkung des Haushaltsdefizit im Dezember las sich teils schaurig. Auf das meiste davon verzichtet die Stadt nun - kündigt aber die Mitgliedschaft in Vereinen wie dem Luftfahrtmuseum.

mehr
1 3 4 ... 35
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6ukl7g03up4oil60fsa
Jugendliche suchen per GPS nach dem Super-Ei

Fotostrecke Laatzen: Jugendliche suchen per GPS nach dem Super-Ei