Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Laatzen-Mitte
Laatzen-Mitte
Laatzen
Petra Herrmann (AWO Ortsverein Grasdorf/Laatzen-Mitte, oben, von links), Gaby Buschang-Karnatz (AWO Ortsverein Gleidingen), Anneliese Ohrendorf (AWO Ortsverein Alt-Laatzen), Monika Gorbuschin (Kunstkreis Laatzen), Margitta Leonhardt (Kunstkreis Laatzen), Norbert Bruxmeier (PC-Club Laatzen, unten, von links), Harald Reich (PC-Club Laatzen), Georg Mesch (PC-Club Laatzen) und Rainer Mischok (PC-Club Laatzen) erhalten die Ehrenamtskarte.

Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne hat am Montag neun Ehrenamtliche geehrt und ihnen zum Dank die Ehrenamtskarte übergeben. Das Stadtoberhaupt hob dabei das herausragende bürgerschaftliche Engagement zum Wohle der Laatzener und der Stadt hervor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Herr Niels und Fürst der Finsternis treiben im März im Erich-Kästner-Schulzentrum ihr Unwesen.

Am Mittwoch, 29. März, heißt es im Erich-Kästner-Schulzentrum Vorhang auf für Herrn Niels und den Fürst der Finsternis. Die Bühnenshow der beiden Superhelden verspricht abgehobene "Fürst"-Class Comedy, bei der ein etwas dämlich anmutender Gummimann auf einen schizophren wirkenden Blutsauger trifft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Das Erich-Klästner-Schulzentrum wird wohl größtenteils abgerissen - mit Ausnahme des F-Trakts (ganz links), der gerade saniert wurde. Ob der Neubau auf dem Parkplatz vorne oder auf den Grünflächen nordöstlich entsteht, ist noch nicht entschieden.Das Erich-Kästner-Schulzentrum wird wohl größtenteils abgerissen - mit Ausnahme des F-Trakts (ganz links), der gerade saniert wurde. Ob der Neubau auf dem Parkplatz vorne oder auf den Grünflächen nordöstlich entsteht, ist noch nicht entschieden.

Das Erich-Kästner-Schulzentrum wird voraussichtlich fast komplett neu gebaut: Diese Lösung legt ein Gutachten nahe, das die Stadt in Auftrag gegeben hat. Stehen soll das neue EKS bereits Mitte 2021, die Kosten werden auf 34,8 und 43,1 Millionen Euro geschätzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Polizei fahndet öffentlich: Das Bild aus der Überwachungskamera eines Autohofs in Sachsen-Anhalt zeigt am 26.11.16 den mutmaßlichen Dieb eines Firmenwagens aus Laatzen.

Die bisherigen Ermittlungen haben noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Nun sucht die Polizei öffentlich nach dem Mann, der Ende November einen 40.000 Euro teuren Firmenwagen in Laatzen gestohlen haben soll: Mit dem Bild aus der Überwachungskamera einer Tankstelle in Sachsen-Anhalt.

mehr
Laatzen-Mitte
Das Polizeikommissariat in Laatzen.

Offenbar haben sie nicht gefunden, was sie suchten. In der Nacht zu Samstag sind Unbekannte an der Hohenrode in fünf Kellerverschläge eingebrochen. Gegenstände sollen nach Informationen der Polizei aber nicht entwendet worden sein - im Gegensatz zu einem weiteren Kellereinbruch an der Marktstraße.

mehr
Laatzen-Mitte
Die katholischen Männergemeinschaft St. Oliver feiert mit viel Freude ihren Karneval. 

Zahlreiche Besucher haben am Sonnabend beim mittlerweile schon traditionellen Karneval der katholischen Männergemeinschaft St. Oliver einen vergnüglichen Abend erlebt. Höhepunkt war die Aufführung von Schneewittchen, bei der Pfarrer Thomas Berkefeld die Hauptfigur mimte.

mehr
Laatzen-Mitte
Das Polizeiorchester Niedersachsen ist am Freitag, 31. März, zu Gast im Laatzener Erich-Kästner-Schulzentrum.

Das Polizeiorchester Niedersachsen ist am Freitag, 31. März, im Laatzener Erich-Kästner-Schulzentrum zu Gast. Unter der Leitung von Matthias Wegele präsentieren die Musiker Musik aus verschiedenen Eprochen und Ländern.

mehr
Laatzen-Mitte
Klaus-Dieter Meyer vom Seniorenbeirat absolviert beim ADAC ein Fahrsicherheitstraining für Senioren und der NDR hat darüber einen Beitrag für die Sendung "Hallo Niedersachsen" gedreht.

Die Zahl der Senioren in Deutschland steigt - ebenso wie die von ihnen verursachten Verkehrsunfälle. Laut der jüngsten Tagung des Deutschen Verkehrsgerichtstags sollen Fahrtests für Senioren jedoch keine Pflicht werden. Eine vertane Chance, meint Klaus-Dieter Meyer vom Laatzener Seniorenbeirat.

mehr
Laatzen-Mitte
Tanzsportfreundliche Schule: Die AES-Fachbereichsleiterin Sport Sonja Kollmeyer (links) und die didaktische Leiterin Friederike Otte nehmen die Auszeichnung von Armin Möhle, Schulsportbeauftragter des niedersächsischen Tanzsportverbandes, entgegen.

Der niedersächsische Tanzsportverbund hat die Laatzener KGS Albert Einstein (AES) am Freitag als tanzsportfreundliche Schule ausgezeichnet. In diesem Schuljahr ist die AES die einzige Schule Niedersachsen, die mit diesem Titel hervorgehoben wird. Das Zertifikat ist zwei Jahre lang gültig.

mehr
Laatzen-Mitte
Die Albert-Einstein-Schule wird voraussichtlich das Gebäude der Förderschule am Kiefernweg übernehmen. Die Stadt will jetzt nachrechnen, ob sich eher ein Um-, An- oder Neubau lohnt.

Die Albert-Einstein-Schule braucht mehr Platz: Angesichts der Verlängerung der Gymnasialzeit, aber auch wegen der Inklusion genötigt die Schule 26 neue Unterrichtsräume. Die Stadt will nun prüfen, ob das benachbarte Förderschulgebäude entsprechend umgebaut oder erweitert werden kann.

mehr
Stadtbahnverlängerung
Ein Kehrgleis beim Galgenbergweg ist wegen der engen Bebauung und befürchteter Einschränkung für Anwohner und Verkehrsteilnehmer in Laatzen nicht gewollt.

Die Pläne der Region, die Stadtbahnlinie 2 bis zur Haltestelle Galgenbergweg zu verlängern und dort ein Kehrgleis zu bauen, sind in Laatzen auf Widerstand gestoßen. Stattdessen wird eine Verlängerung bis Gleidingen gefordert. Was spricht dafür, was dagegen? Die wichtigsten Fragen und Antworten:

mehr
Laatzen-Mitte
Die Flüchtlingsunterkunft an der Pestalozzistraße ist eigentlich bezugsfertig - würden nicht noch die Küchen fehlen.

Seit Ende Januar ist die neue Flüchtlingsunterkunft an der Pestalozzistraße fertig. Dennoch kann das Gebäude noch nicht in Betrieb gehen: Die Stadt wartet derzeit noch auf den Einbau der Küchen, die erst im März geliefert werden. Anfang April sollen dann die ersten Familien einziehen.

mehr
1 3 4 ... 63
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6tre1a807ownytvweuq
Neue Gebühren für Laatzens Friedhöfe

Fotostrecke Laatzen: Neue Gebühren für Laatzens Friedhöfe