Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 11° heiter

Navigation:
Nachrichten
Rethen
Sie sind Vertreter der Vereine, die vor 50 Jahren die AG mitgegründet haben: Marlis Schreiber (DRK-Ortsverein Rethen, von links), Angelika Kakhla (Volkschor Rethen), Werner Borsum (Schützengesellschaft Rethen), Ulrich Fiddickow (Ortsfeuerwehr Rethen), Hannelore Flebbe (TSV Rethen) und Wolfgang Schreiber (Rethener Männerquartett).

Die Arbeitsgemeinschaft Rethener Vereine (AGRV) ist 50 Jahre alt geworden. Seit 1965 organisieren die Mitglieder Veranstaltungen im Ort. Ziel des Zusammenschlusses im Jahr 1965 war es - und ist es noch heute -, den kulturellen Zusammenhalt in der Gemeinde Rethen zu fördern und Veranstaltungen im Ort zu organisieren.

mehr
Gleidingen
Marvin Linke (linkes Bild, stehend) begrüßt zur Eröffnung seiner Kneipe mehr als 300 Besucher. Malecha (2)

Damit hat Marvin Linke nicht gerechnet: Mehr als 300 Gäste besuchten die Neueröffnung der Kneipe Place2be am Sonnabend in Gleidingen. Bereits nach einer halben Stunde musste er Getränke nachkaufen.

mehr
Laatzen-Mitte
MS-Kontaktgruppe feiert 30-jähriges Bestehen: Sabine Grebe-Warmbold (links) und Anja Rau (rechts) vom Landesvorstand der DMSG gratulieren den Leiterinnen der MS-Kontaktgruppe Christine Picht (Zweite von links) und Hannelore Keuser (Dritte von links).

In Deutschland sind schätzungsweise 120.000 bis 140.000 Menschen an multipler Sklerose (MS) erkrankt, in Laatzen dürften es, abgeleitet von der Einwohnerzahl, etwa 60 sein. Die Nervenkrankheit ist heimtückisch und hat viele Gesichter. In der MS-Selbsthilfegruppe, die vor 30 Jahren gegründet wurde, können Betroffene ihre Erfahrungen austauschen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen/Hemmingen/Pattensen

379 Kurse, 7424 Unterrichtsstunden – das Programm der Leine-Volkshochschule ist im kommenden Herbst- und Wintersemester wieder gut gefüllt. Das diesjährige Motto ist zugleich auch Thema der Auftaktveranstaltung am 6. September: Alice im Wunderland. 

mehr
Aus der Region
Symbolbild

Die Zahl der Arbeitslosen hat im Juli in den meisten Städten zugenommen. Grund ist nach Angaben der Agentur für Arbeit das Ende des Ausbildungsjahres: Viele Verträge laufen aus, die jungen Absolventen haben jedoch noch keine Anschlussbeschäftigung aufgenommen. Städte im Überblick.

mehr
Ingeln
Der Fahrbahnbelag der Straße Am Holztor ist in Teilen stark beschädigt.

Die seit Längerem geplante Sanierung der Straße Am Holztor in Ingeln soll nun nächste Woche beginnen: Los geht es laut Stadtverwaltung am Montag, 3. August.

mehr
Leinetal
Daniel Urso (links) und Pascal Parofskie machen eine Fleischerausbildung.

Kurz vor dem Ausbildungsstart am 1. August suchen noch immer zahlreiche Betriebe im Leinetal nach Azubis. Drei von fünf befragten Betrieben haben freie Stellen. Doch für Bewerbungen ist es noch nicht zu spät.

mehr
Laatzen
In Alt-Laatzen ist eine Stadtbahn entgleist.

In Laatzen ist in der Nacht zu Donnerstag eine Stadtbahn entgleist – und blockierte über zwölf Stunden hinweg die Linie 1. Die Üstra richtete am Vormittag einen Schienenersatzverkehr ein. Das Unternehmen geht von einem technischen Defekt aus, ist aber noch auf Ursachensuche.

mehr
Grasdorf
Zu den Aufgaben im Mutcamp, an dem Marlene (14) teilgenommen hat, zählt auch ein Fallschirmsprung über der südafrikanischen Küstenlandschaft.

Allein einen dunklen Flur entlanggehen? Für Marlene unvorstellbar. Seit die Grasdorferin als Elfjährige einen Horrorfilm gesehen hat, hat sie Panik vor fiesen Gestalten, die in der Dunkelheit lauern. Im Mutcamp vom Kinderkanal Kika hat sie ihre Angst überwunden.

mehr
Laatzen
Ein Jahr nach dem Unfalltod auf der Erich-Panitz-Straße: Gericht verhängt milde Strafe gegen 27-jährigen Fahrer.

Nach dem tödlichen Unfall auf der Erich-Panitz-Straße vor einem Jahr hat das Amtsgericht Hannover nun ein Urteil gesprochen. Der Fahrer des VW Golf, der eine neunjährige Schülerin tödlich verletzte, ist zu einer Geldstrafe von 6750 Euro verurteilt worden.

mehr
Laatzen
Noch ist die Sammlung Leonhardt in den früheren Speditionsräumen an der Ulmer Straße in Laatzen untergebracht.

Das Luftfahrtmuseum in Laatzen könnte bald Geschichte sein: Der Trägerverein erwägt eine Verlegung der Sammlung an den Flughafen Paderborn. Vorgespräche seien bereits gelaufen, eine Entscheidung jedoch noch nicht getroffen.

mehr
Laatzen
Schon beim Jugendcamp 2010 waren dutzende Besucher aus den Partnerstädten zu Gast in Laatzen.

Die Welt ist zu Gast in Laatzen: vom 7. bis 18. August ist die Stadt Gastgeber des Internationalen Jugendcamps mit Jugendlichen aus den Partnerstädten in Frankreich, Polen und Israel. Nun sind kurzfristig zwei Plätze freigeworden. Wer mitzelten will, sollte sich möglichst rasch anmelden.

mehr
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
Fest im Park der Sinne: Bürgermeister zeigt Fallschirmsprung

Die Stadt Laatzen hat das Fest der Sinne in diesem Jahr mit neuem Konzept angegangen. Mit einem spektakulären Fallschirmsprung rundete Bürgermeister Jürgen Köhne ein buntes spannendes Programm ab.