Volltextsuche über das Angebot:

7°/ 0° wolkig

Navigation:
Nachrichten
Laatzen
Die Stadt lebt über ihre Verhältnisse - und spart zu wenig, findet die Kommunalaufsicht.

Die Region gibt der Stadt Laatzen grünes Licht für ihren Etat 2016 - und rügt zugleich mangelnde Sparbemühungen: Für das laufende Jahr hätten Laatzens Politiker lediglich 9500 Euro an Einsparungen beschlossen - zu wenig bei einem Etat von 104 Millionen Euro.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ingeln-Oesselse
Herausragende Sitze, blickdichte Papp-Rückwand: Die Ausführung des gedrehten Bushäuschens an der Haltestelle "Hauptstraße" auf dem Ingelner Pflugplatz gefällt weder dem Ortsrat Ingeln-Oesselse noch der Stadt Laatzen. Nun soll mit dem Aufsteller nachverhandelt werden.

Ein Bushäuschen quer zur Fahrbahn haben die Ingeln-Oesselser an der Haltestelle "Hauptstraße" erwartet. Dass dessen Rückseite aber eine blickdichte Pappwand erhält, die einzigen beiden Sitze an der Schmalseite angebracht werden und auch noch zur Hälfte herausragen, sorgt hingegen für Kopfschütteln.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gleidingen
Harald Schliestedt (links) von Avacon bei der Spendenübergabe an Silke Rehmert vom Netzwerk und Mitarbeitern der Arbeiterwohlfahrt.

Die Flüchtlingsunterkunft in Gleidingen bekommt einen Computerraum. Für die Einrichtung hat das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen eine Geldspende erhalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Adrian Grandt zeigt die Reliquien von Papst Johannes Paul II, die in der Kapelle von Victors Residenz Margarethenhof in Laatzen bald dauerhaft aufbewahrt werden.

Es ist ein im Bistum nahezu einzigartiger Vorgang: Haare von Papst Johannes Paul II. (1920-2005) werden bald als Reliquie in der Kapelle von Victors Residenz Margarethenhof aufbewahrt. Die Feierstunde zur Einführung der Reliquie mit Propst Martin Tenge ist für Mai angesetzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Stefan Schostok spricht beim Politischen Aschermittwoch der SPD Laatzen im Erich-Kästner-Schulzentrum.

Laatzen aus der Sicht eines Hannoveraners - das der Ort, an dem Biber auf Betonburgen treffen und das Woodstock-Gelände des 21. Jahrhunderts liegt. Mit einer launigen Rede hatte Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok beim Politischen Aschermittwoch der SPD die Lacher auf seiner Seite.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
ddd

Der Feuerwehreinsatz am Dienstagabend auf der Hildesheimer Straße, wo nahe der Haltestelle Neuer Schlag Schmutzwasser aus einem Schachtdeckel sprudelte, beschäftigt weiterhin die Stadtverwaltung. Sie will der Ursache auf den Grund gehen und plant eine Kamera-Kanalfahrt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Grasdorf/Laatzen
Beim Laatzener Zirkus Johnass proben mittwochs Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus drei Generationen im Kinder- und Jugendzentrum an der Pestalozzistraße. Morgen zeigen die Artisten ihr Programm bei der großen Gala zum 20. Geburtstag in der Mehrzweckhalle im Laatzener Ortsteil Grasdorf.

Der Laatzener Kinder- und Jugendzirkus organisiert für Sonnabend, 13. Februar, eine große Gala zu seinem 20. Geburtstag. Für die Schau haben die Mitglieder ein neues Programm erarbeitet. Dabei lassen rund 25 Artisten aus mehreren Generationen die vergangenen 20 Jahre Revue passieren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Bei dem Kurs mit der Ehrenamtlichen Shar Muhy (links) in der Arche lernen Frauen nicht nur Nähen sondern werden auch zum Deutschsprechen ermuntert.

"Sprache lernen mit Nadel und Faden" - so heißt ein neuer Kurs, den die Laatzener Thomasgemeinde zusammen mit dem Diakonieverband Hannover-Land und unter der Leitung der Ehrenamtlichen Shar Muhy sowie einer befreundeten Schneiderin seit Montag in der Arche anbieten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Manfred Starke (von links), Ikea-Marketingleiterin Carmen Collewe, Joachim Wehrmann, Umsonstladen-Leiter Peter Klinger und Diakoniepastor Harald Gerke bei der Spendenübergabe im Umsonstladen.

Der Umsonstladen in der Laatzener Arche freut sich über neue Babybetten samt Ausstattung: Das Möbelhaus Ikea und der Verein Business für Kids haben die Sachspende, die einen Wert von 1600 Euro hat, finanziert. Zugleich sucht der Umsonstladen dringend Ehrenamtliche, die vier Stunden pro Woche helfen.

mehr
Ingeln-Oesselse

Der Mord im Heinrich-Heine-Weg beschäftigt die Ingeln-Oesselser weiterhin. Ein 55-jähriger Vermieter hatte in der Nacht zu Montag seinen 50-jährigen Untermieter erschossen, eh er sich in einem Waldstück in Hemmingen selbst tötete. Aussagen, wonach der Mann Jäger war, bestätigte bisher niemand.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
„Man muss einen Blick für alle bekommen“: Axel Paulig ist als Rektor der Grundschule Pestalozzistraße für aktuell 337 Schüler und 26 Lehrer verantwortlich. Köhler

Seine Berufswahl Grundschullehrer stand früh fest, er selbst bezeichnet sich als heimatverbunden und an Menschen interessiert. Seit dem Sommer ist Axel Paulig offiziell der Rektor der größten Laatzener Grundschule in der Pestalozzistraße.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen/Hannover
Robin (13) hat sich mit Computerviren beschäftigt - und sogar selbst einen Virus geschrieben, wie er Sina (12) erläutert.

"Wir suchen die Forscher von morgen" - unter diesem Motto werden jährlich die Wettbewerbe "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" ausgerichtet. Beim diesjährigen Treffen in Hannover waren wieder Laatzener Schüler dabei - und räumten mehrere Preise ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6oen5pes6msxi14lp7a
"Schön ist das nicht": Bushäuschen wird zur Wand

Fotostrecke Laatzen: "Schön ist das nicht": Bushäuschen wird zur Wand