Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten
Alt-Laatzen
Der Chor und der Instrumentalkreis aus Guben beeindrucken musikalisch in der Immanuelkirche in Laatzen.

Mehr als 70 Gäste haben am Sonntag das Konzert des Chors und Instrumentalkreises der Klosterkirche aus Laatzens Partnerstadt Guben besucht. Die Sänger und Musiker trugen in der Immanuelkirche Alt-Laatzen geistliche Stücke vor. Es war zugleich der Auftakt einer 14-Tage-Tournee durch Norddeutschland.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ingeln-Oesselse
Wohnprojekt Stümpelhof: Voraussichtlich Mitte September soll der städtebauliche Vertrag unterzeichnet sein. Danach kann mit dem Bau von drei Mehrfamilienhäusern und insgesamt 26 barrierefreien Mietwohnungen im Garten des denkmalgeschützten Hofgebäudes begonnen werden. Die Neubauten entstehen auf der rückwärtigen Seite und an der Straße Im Eichengrund. Die namensgebenden großen Eichen sollen erhalten bleiben.

Eigentlich sollten die Bagger auf dem Stümpelhofgelände in Ingeln-Oesselse längst rollen, doch nicht zuletzt seitens des Denkmalschutzes gab es noch Klärungsbedarf. Wie Investor Dirk Berkefeld bestätigte, ist der Baustart für die im Garten geplanten drei Mehrfamilienhäuser nun für September geplant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Bislang wird der Laatzener Seniorenbeirat im Abstand von fünf Jahren neu gewählt. Der Beirat will die Wahlperiode auf vier Jahre verkürzen.

Der Laatzener Seniorenbeirat soll künftig alle vier statt alle fünf Jahre gewählt werden. Das schlägt das Gremium dem Rat der Stadt vor, der die Länge der Wahlperioden festlegt. Es sei immer schwieriger, Kandidaten zu finden, die sich so langfristig festlegen wollten, heißt es beim Beirat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen/Hemmingen/Pattensen
Das Übungsszenario sieht einen massiven Windbruch im Wald vor: Etliche Menschen haben sich verletzt, und sind in Autos eingeklemmt. Auch Rettungshunde sind im Einsatz.

Feuerwehrleute aus Laatzen, Pattensen und Hemmingen haben am Wochenende an einer Großübung im Landkreis Göttingen teilgenommen. Die Einsatzkräfte simulierten unter anderem die Folgen eines Unwetters im Wald, bei dem etliche Menschen verletzt und in Fahrzeugen eingeklemmt waren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Die Feuerwehr rückt mit vier Fahrzeugen zum Einsatz am Marktplatz aus.

Sie sollen Leben retten, wurden aber in diesem Fall missbraucht: Randalierer haben am Sonntag einen Feuerlöscher in einem Hochhaus am Marktplatz mutwillig entleert und die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Ein Nachbar ging sogar von einer Explosion aus, so dass eine Wohnung gewaltsam geöffnet wurde.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hildesheim
Der neue Generalmusikdirektor Florian Ziemen leitetam Sonntag, 3. September, sein erstes Sinfoniekonzert am TfN in Hildesheim.

Florian Ziemen ist neuer Opern- und Generalmusikdirektors des Theaters für Niedersachsen (TfN) in Hildesheim - als Nachfolger von Werner Seitzer, der das Amt viele Jahre inne hatte. Anfang September dirigiert Ziemen sein erstes Sinfoniekonzert am TfN.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte

Die Polizei sucht Zeugen eines versuchten Handy-Raubs auf der Marktstraße. Ein Unbekannter soll am Sonnabendmorgen gegen 9.20 Uhr einen 39-Jährigen auf der Marktstraße gegen das Schienbein getreten und dann versucht haben, dessen Handy zu stehlen. Der Versuch misslang.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Grasdorf
Dorothee und Bernd Heuse haben ihren Garten seit der Gründung der Kolonie Heidfeld gepachtet. 

Rund 40 Kleingärtner haben das 50-jährige Bestehen der Kolonie Heidfeld in Grasdorf gefeiert. Der Vorsitzende des Kleingartenvereins Grasdorf, Walter Legit, warf einen Blick zurück auf die Entwicklung der Kolonie. Das Ehepaar Dorothee und Bernd Heuse hat dort einen Garten seit der Gründung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Der heiße Topf hat unter anderem Teile des Kunstrasens auf dem Balkon versengt.

Brennendes Fett sollte man niemals mit Wasser löschen. Diese Regel hat die Mieterin einer Wohnung an der Wülferoder Straße am Sonnabend missachtet. Mit Folgen: Zwar kam es nicht zum Feuer, aber die Küche wurde verrußt. Ein Verwandter brachte den heißen Topf ins Freie und verletzte sich dabei leicht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Der Grasdorfer Helmut Flohr (rechts) lässt seine Probe im Juli von Harald Gülzow testen.

Die Nitratgehalt in vielen privat genutzten Brunnen in Laatzen, Hemmingen und Pattensen ist zu hoch. Das ergab eine Untersuchung des Vereins VSR-Gewässerschutz im Juli, dessen Ergebnisse jetzt vorliegen. Der höchste Wert wurde in Grasdorf mit 168 Milligramm Nitrat pro Liter gemessen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
Im Altarbereich der St.-Petri-Kirche erinnern ein Bild sowie Blumen, Kerzen und Einträge im Kondolenzbuch an den Rethener Pastor Jürgen Hannes, der vergangenen Samstag völlig unerwartet gestorben ist.

Die Trauer um Pastor Jürgen Hannes ist groß. Zahlreiche Menschen haben des überraschend verstorbenen 56-Jährigen bereits in der Rethener Kirche gedacht. Am Donnerstag, 24. August, um 14 Uhr wollen die Gemeinde und weitere Kirchenvertreter mit Angehörigen bei einem Trauergottesdienst Abschied nehmen.

mehr
8. Fest der Sinne
Beim Fest der Sinne können die Besucher von Freitag bis Sonntag, 25. bis zum 27. August, ein abwechslungsreiches Programm erleben.

Das Fest der Sinne gehört zu den Höhepunkten im Laatzener Festkalender. Bereits zum achten Mal richtet die Stadt die Feier im Park der Sinne aus. Von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. August, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Tanz, Aktionen, Show und kulinarischem Dorf.

mehr
doc6wc7n7f6hpw1iu82xesz
Stümpelhof-Gelände soll ab September bebaut werden

Fotostrecke Laatzen: Stümpelhof-Gelände soll ab September bebaut werden