Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Frau fährt gegen Baum und wird leicht verletzt

Hemmingen/Pattensen Frau fährt gegen Baum und wird leicht verletzt

Glück im Unglück: Eine 18-jährige ist in der Nacht zu Sonntag auf dem Weg von Hiddestorf nach Lüdersen mit ihrem VW von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie verletzte sich leicht. Bei zwei weitere Unfälle in Pattensen gab es am Freitag drei Verletzte, darunter ein Laatzener Paar.

Voriger Artikel
Günter Gall liest und singt vom Gabentisch
Nächster Artikel
Erstklässler hören Geschichte vom "Buchstabenbaum"

Glück im Unglück: Trotz des offenbar heftigen Aufpralls ihres Autos gegen einen Baum wurde eine 18-jährige VW-Fox-Fahrerin aus Springe in der Nacht zu Sonntag auf der Strecke zwischen Hiddestorf und Lüdersen nur leicht verletzt.

Quelle: Michael Mohr Stadtfeuerwehr Hemmingen

Hemmingen/Pattensen. Wie die Polizei mitteilte, war die 18-Jährige aus Springe auf der Landesstraße 389 unterwegs und auf Höhe des Abzweigs Richtung Lüdersen aus unbekannter Ursache mit ihrem VW Fox von der Straße abgekommen. Andere Fahrzeuge oder Personen sollen in den Unfall nicht verwickelt sein. Auch habe Alkohol keine Rolle gespielt. Ein entsprechender Test war nach Polizeiangaben negativ.

Als die um 2.43 Uhr verständigte Ortsfeuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf eintraf, wurde die leicht verletzte junge Frau bereits im Rettungswagen behandelt. Die Feuerwehr klemmte die Batterie ab, streute die auslaufenden Betriebsstoffe ab und und räumte innerhalb von 45 Minuten die Unfallstelle auf. An dem VW, Baujahr 2006, entstand Totalschaden.

Weitere Unfälle: 20-jähriger Pattenser und Ehepaar aus Laatzen verletzt

Zwei weitere Unfälle ereigneten sich am frühen Freitagabend und -nachmittag im Bereich Pattensen: Ein 20-jähriger Polofahrer wurde gegen 18 Uhr auf der Landesstraße 422 zwischen Gestorf und Hüpede verletzt. Wie er den Beamten gegenüber aussagte, habe er versuchte "einem kleinen Tier" auszuweichen, das die Fahrbahn querte. Sein Wagen geriet daraufhin ins Schleudern, auf den rechten unbefestigten Seitenstreifen, überfuhr einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Trümmerteile flogen umher und Betriebsstoffe liefen aus.

Der junge Mann aus Pattensen kam leicht verletzt in eine Klinik. Für die Aufräumarbeiten musste die Landesstraße kurzzeitig gesperrt werden. Die Ortsfeuerwehr Gestorf reinigte die Fahrbahn. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf 4300 Euro.

Kurz zuvor gegen 16.55 Uhr hatte es im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 3 und B 443 einen Auffahrunfall mit zwei Verletzten, einem Ehepaar aus Laatzen, gegeben. Ein 50-jähriger BMW-Fahrer aus Oldenburg übersah dabei offenbar, dass der vor ihm fahrender Mercedes C 220 des Paares samt Anhänger verkehrsbedingt anhielt. Bei dem Aufprall wurden sowohl der 57-jährige Fahrer als auch dessen 60-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz verletzt.

An dem Anhänger sowie dem 3er BMW entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von 1600 Euro.

doc6sfh5faxcx0df5bnet7

Fotostrecke Hemmingen: Frau fährt gegen Baum und wird leicht verletzt

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"