Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
2000 Gäste feiern Fest im Park der Sinne

Laatzen 2000 Gäste feiern Fest im Park der Sinne

Mit mehr als 2000 Gästen ist das Fest der Sinne im Laatzener Park der Sinne besser besucht gewesen als 2014. Diese Bilanz zog am Sonntag Organisator Jörg Schmidt – und das trotz der Wetterkapriolen.

Voriger Artikel
Benefizkonzert für schwerkranke Kinder
Nächster Artikel
Linie 1 macht eine Woche Pause

Das Wiesenquiz-Siegerteam vom Amano (von links, Marcel Corona, Farhad Rezaei, Francisco Corona und Nezir Cabuk) stehen schon mal Probe für ihre spätere Ballonfahrt. Links und rechts die beiden Quizmasterinnen Heike Scheunert und Julia Gieseke.

Quelle: Torsten Lippelt

Laatzen. So endete es nach dem starken Regen, der das Parkgelände aufweichte, schon Sonntagmittag. Der für den Nachmittag geplante Auftritt des sinfonischen Blasorchesters der Musikschule Laatzen, La Winds, wurde abgesagt. Gemeinsam mit Miriam Stridde und Sabrina Deharde vom Bereich Kulturpflege hatte Schmidt das erstmals komplett in Eigenregie laufende und inzwischen sechste Fest der Sinne organisiert. „Der sonnenreiche Sonnabend war richtig toll“, sagte er.

Das Programm für das diesjährige Fest im Park der Sinne war bunt und vielseitig. Für die musikalische Komponente sorgten die Laatzener Reggae- und Ska-Band "Offbeat Mafia" und das Musikschulorchester "LaWinds".

Zur Bildergalerie

Am Freitagabend konnte der Heißluftballon mit dem Gewinner-Team vom Wiesenquiz wegen starker Windböen in luftigen Höhen nicht starten.

Die Stadt Laatzen hat das Fest der Sinne in diesem Jahr mit neuem Konzept angegangen. Mit einem spektakulären Fallschirmsprung rundete Bürgermeister Jürgen Köhne ein buntes spannendes Programm ab.

Zur Bildergalerie

Beim von Heike Scheunert und Julia Gieseke auf grüner Wiese angebotenen Tablequiz setzte sich das Serviceteam vom Amano-Getränkestand durch. „Wir starten dann halt mal in den Semesterferien“, sagte Mitgewinner Marcel Corona. Sorgte am Freitagabend die Musikschule Stagecoach auf der Parkbühne für Stimmung, waren es am Sonnabend die Allround Showband und zum Frühschoppen gestern die Offbeat Mafia.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser