Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
37-jährige Frau überfallen

Laatzen-Mitte 37-jährige Frau überfallen

Jugendliche haben in der Nacht zum Sonntag eine 37-jährige Laatzenerin überfallen. Sie bedrohten ihr Opfer mit einem Messer und entkamen unerkannt.

Voriger Artikel
Häusliche Gewalt: Oft sind Männer die Täter
Nächster Artikel
Suche für Real-Nachfolge läuft

Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Quelle: Symbolbild

Laatzen. Wie am Montag bekannt wurde, ereignete sich die Tat bereits am frühen Sonntagmorgen gegen 2.15 Uhr. Die 37-Jährige war nach Polizeiangaben zu dieser Zeit zu Fuß auf dem Gehweg an der Würzburger Straße unterwegs. Auf dem Abschnitt zwischen Markt- und Pestalozzistraße sprach sie einer der Täter an, den sie kurz zuvor hinter sich bemerkt hatte. Der Unbekannte hielt ein Messer in der Hand und forderte von der Laatzenerin Geld. Als diese ihr Portmonee zog, kam ein weiterer Jugendlicher auf sie zu und nahm das Geld an sich. Beide flüchteten in Richtung Marktstraße.

Die Polizei fahndet nach zwei südländisch aussehenden Jugendlichen. Ihr Alter wird auf 16 bis 18 Jahre geschätzt. Der Täter, der die Frau mit dem Messer bedroht hatte, sprach akzentfrei deutsch. Er ist etwa 1,70 Meter groß, korpulent und hat kurze, dunkle Haare. Während der Tat war er mit einer Kapuzenjacke bekleidet. Sein Komplize, ebenfalls etwa 1,70 Meter groß und schlank, trug eine helle Jacke und eine Mütze oder ein Käppi als Kopfbedeckung. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (05 11) 1 09 36 20.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8ouabvy7rsmw5dhj
Stadt will erste Flüchtlingsunterkünfte schließen

Fotostrecke Laatzen: Stadt will erste Flüchtlingsunterkünfte schließen