Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ruine bietet bei Vollmond spektakulären Anblick

Laatzen-Mitte Ruine bietet bei Vollmond spektakulären Anblick

Es sind Bilder wie aus einer anderen Welt: Die Ruine der Deutschen Rentenversicherung bietet beim laufenden Abriss immer wieder neue, spektakuläre Anblicke. Unser Fotograf Torsten Lippelt hat die sternklare Nacht des Ostervollmonds für einige besondere Aufnahmen genutzt.

Voriger Artikel
Parteien küren Kandidaten für Kommunalwahl
Nächster Artikel
Mutwillige Fehlalarme nerven die Feuerwehr

Gespenstisch wirkt die Abrissruine der Deutschen Rentenversicherung im Licht des Ostervollmonds.

Quelle: Torsten Lippelt

Laatzen-Mitte. "Ich wollte schon seit Monaten die Bauruine mit dem Vollmond dahinter aufnehmen", sagt Lippelt, der derzeit eine Fotodokumentation zu den Abrissarbeiten erstellt. In der Nacht zu Donnerstag hat dann endlich alles gepasst: Bei sternklarer Nacht ging der Vollmond - der erste des Frühlings und damit derjenige vor Ostern - genau hinter der Ruine auf.

Die bietet derzeit einen besonders beeindruckenden Anblick: Nachdem inzwischen geschätzt ein Drittel des Rohbau abrissen ist, steht seit kurzem einige Meter abseits des großen Baukörpers freistehend der Rest eines Treppenhauses. "Es sieht in dieser Stimmung fast so aus wie die einsam stehenden Türme im Film Herr der Ringe", findet Lippelt. Vor dem Hintergrund des aktuellen Weltgeschehens fühlt man sich allerdings auch an die Kriegsgebiete im Nahen Ostern erinnert.

Bis Ende Juni soll der Bau vollständig abgerissen sein. Ab 2017 entstehen auf dem Areal Wohnhäuser.

doc6ozmzjcmzo02f7n0lol

Fotostrecke Laatzen: Ruine bietet bei Vollmond spektakulären Anblick

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"