Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Am Donnerstag startet Laatzens Ferienpass

Laatzen Am Donnerstag startet Laatzens Ferienpass

Die Stadt Laatzen startet am Donnerstag mit dem Ferienpass 2016. 123 Angebote gibt es im diesjährigen Programm. Bei einigen sind noch Plätze frei.

Voriger Artikel
FDP benennt Dreifachkandidaten
Nächster Artikel
Netzwerk sucht neue Aktive und Ferienangebote

Jugendpflegerin Esther Schwab nimmt noch Anmeldungen für das Ferienprogramm 2016 entgegen.

Quelle: Astrid Köhler

Laatzen. Vom 23. Juni bis 3. August dauert das diesjährige Ferienangebot der Stadtjugendpflege, bei dem auch Laatzener Vereine und Institutionen mitmachen. Nachdem die Online-Anmeldephase seit Mitte Mai abgeschlossen ist, stehen inzwischen die Restplätze fest. Wer sich spontan anmelden will, kann dies persönlich in einem der Laatzener Jugendtreffs tun. Informationen gibt es dazu unter anderem im Kinder- und Jugendbüro neben dem Erich-Kästner-Schulzentrum in Laatzen-Mitte, Marktstraße 33a, Telefon (0511) 8205-5202. Notwendig für die Anmeldung sind die Einverständniserklärung der Eltern, der jeweilige Beitrag sowie zwei Euro Ferienpassgebühr. Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien zahlen die Hälfte.

Sieben Veranstaltungen können für Donnerstag und Freitag noch gebucht werden:

Flohmarkt: Es hat schon Tradition, dass die Ferienpassteilnehmer am ersten Ferientag einen Kinderflohmarkt auf dem Leineplatz zwischen Leine-Center und Sparkasse ausrichten. Gekauft und verkauft wird von 10 bis 13 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Taschen nähen: Bei der Leine-VHS an der Würzburger Straße können Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren am Donnerstag Taschen nähen. Nach der Vorbesprechung von 16 bis 16.45 Uhr folgen zwei weitere Termine. Die Teilnahme kostet 20 Euro.

Polizei-Rallye: Die Polizei lädt für Freitag von 11 bis 14 Uhr zur (kostenlosen) Schnitzeljagd durch die Leinemasch ein. Mitmachen können Kinder und Jugendliche von 10 bis 12 Jahren. Treffpunkt ist am Wiesendachhaus.

Phantasiebilder malen: Wer will, kann am Freitag von 11 bis 12 Uhr mit dem Laatzener Künstler Michael Hoyer Phantasiebilder malen. Das Angebot in der Rethener Kunstkreis-Galerie kostet vier Euro.

Robin Hood: Die Jugendpflege fährt am Freitag zur Freilichtbühne Osterwald, wo das Familien-Theaterstück "Robin Hood" von John von Düffel gezeigt wird. Abfahrt ist um 14.10 Uhr, die Rückkehr für 19 Uhr geplant. Die Teilnehmer von 6 bis 12 Jahren zahlen 7 Euro.

Blasmusik: Wer einmal ein Musikinstrument ausprobieren möchte und mindestens 6 Jahre alt ist, kann am Freitag von 15 bis 17 Uhr zum Musikverein Rethen ins Familienzentrum an der Braunschweiger Straße kommen. Das Angebot ist gratis.

Tischtennis: Der BSV Hannovera lädt immer freitags von 18 bis 19.30 Uhr zum Tischtennis in die Gleidinger Sporthalle ein - kostenlos.

Weitere Infos gibt es im Internet unter ferien-laatzen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal