Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vorbereitung für Kita-Anbau haben begonnen

Gleidingen Vorbereitung für Kita-Anbau haben begonnen

Baumaschinen und Arbeiter laufen sich quasi warm vor der Kita Gleidingen. Ab 2017 sollen dort erstmals Krippenkinder betreut werden, und in dieser Woche haben die Bodenarbeiten für die Vergrößerung und Umwandlung des einstigen Hortraumes begonnen.

Voriger Artikel
Bruchriede-Brücke bleibt drei Wochen lang gesperrt
Nächster Artikel
Kartenvorverkauf für Schützenfest-Essen läuft

Anbau an der Gleidinger Kita: Die Fensterfront des bisherigen Hortraums wird um vier Meter nach außen versetzt und damit Platz für eine Krippengruppe inklusive Schlafraum geschaffen. Die vorbereitenden Arbeiten für das Fundament haben diese Woche begonnen, der eigentliche Umbau ist laut Stadt für den Herbst terminiert.

Quelle: Astrid Köhler

Gleidingen. "Der Hauptumbau soll erst im September beginnen, wenn die Statik des Dachs und der Decke geprüft sind", betonte Stadtsprecher Matthias Brinkmann. Die Schließzeit nun sei genutzt worden, um das Baufeld einzurichten, Gehwegplatten aufzunehmen und mit den Vorarbeiten für das neue Fundament zu beginnen. Um knapp vier Meter wird die Fensterfront des früheren Hortraumes nach außen versetzt. Statt bisher 96 bietet der Raum danach 132 Quadratmeter Platz – genug für einen separaten Schlaf- und Wickelbereich für die neue Krippengruppe.

In einem nächsten Schritt sollten Decken und Dach geöffnet und näher untersucht werden, so Brinkmann. Für Herbst ist dann der eigentliche Umbau bei der Gleidinger Kita terminiert.

Möglich ist der Umbau, weil die bisher in der Kita betreuten Hortkinder ab August in hergerichteten Räumen der Grundschule Gleidingen bleiben können. Die Arbeiten in der Kita dauern voraussichtlich bis Jahresende, sodass 2017 der erste Jahrgang mit Krippenkindern in der Gleidinger Kita aufgenommen werden kann.

Die Einrichtung einer Krippengruppe in der Kita Gleidingen kostet nach Angaben der Stadt inklusive Inventar rund 200.000 Euro. Die Stadt rechnet damit, für den größten Teil dieser Summe – knapp 190.000 Euro – eine Förderung zu erhalten, sobal die Baumaßnahme abgeschlossen ist.

doc6qsyuaqd1nl17v9no7un

Fotostrecke Laatzen: Vorbereitung für Kita-Anbau haben begonnen

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6smrfws5zc21e33b6er2
Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show

Fotostrecke Laatzen: Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show