Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der Test: Wie wirkt sich Alkohol am Steuer aus?

Rethen Der Test: Wie wirkt sich Alkohol am Steuer aus?

Wie wirkt sich Alkohol auf das Autofahren aus? Auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrum haben am Dienstag sieben angehende Staatsanwälte die Probe aufs Exempel gemacht. Sie haben ihre Fahrtüchtigkeit im nüchternen und alkoholisierten Zustand miteinander vergleichen - mit eindeutigem Ergebnis.

Voriger Artikel
So lief der Streiktag im Leinetal
Nächster Artikel
Ruta verpasst den Literaturpreis ganz knapp

Mit 0,49 Promille Alkohol im Blut startet Daniela Adler (vorne) ihre Fahrt über die Teststrecke. Die Fahrsicherheitstrainerin Bettina Tiemann beobachtet das Fahrverhalten und die Fahrfehler.

Quelle: Daniel Junker / www.junkerphoto.de

Rethen. Fröhlich sitzen die jungen Referandare im Seminarraum des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Laatzen. Immer wieder nehmen sie einen kräftigen Schluck aus der Bierflasche, auch Wein steht auf den Tischen, die Stimmung ist ausgelassen. Zwischendurch messen die jungen Damen und Herren ihren Atemalkoholgehalt - und der steigt stetig an.

"Der Alkohol macht sich bereits deutlich bemerkbar", sagt Julia Tietke, nachdem sie einen Liter Bier getrunken hat. "Ich würde mich jetzt schon nicht mehr hinters Steuer setzen", stimmt ihr Lukas Lüpke zu, der die gleiche Menge getrunken hat - dabei zeigt das Messgerät gerade mal einen Wert von 0,26 Promille an. Eine halbe Stunde später ist Lüpke nicht mehr ganz so zurückhaltend - obwohl der Messwert bereits dicht an der angestrebten Vorgabe von 0,5 Promille liegt, mit denen die Fahrer kurz darauf über eine vorgegebene Hindernisstrecke fahren sollen. Ab 0,5 Promille liegt Ordnungswidrigkeit vor. Damit die angehenden Staatsanwälte Trunkenheitsfahrten vor Gericht später besser einschätzen können, probieren sie beim ADAC nun selbst aus, wie sich Alkohol aufs Autofahren auswirkt.

Eine halbe Stunde später geht es endlich auf die Piste: Die Fahrer durchkurven den gleichen mit Pylonen markierten Parcours, auf dem sie am Vormittag nüchtern unterwegs waren. Mit 0,38 Promille setzt sich Julia Tietke hinters Steuer, und schon auf der Slalomstrecke wirft sie die ersten Pylonen um. Auch beim Ausweichen und bei der Gefahrenbremsung hat sie deutlich mehr Probleme als bei ihrer ersten Fahrt. "Das ist total erschreckend", sagt sie, als sie nach eineinhalb Minuten aus dem Auto aussteigt. "Ich habe die Pylonen gar nicht mehr richtig wahrgenommen und konnte die Abstände kaum noch einschätzen."

Bei allen anderen Fahrern wirkt sich der Alkoholkonsum ebenfalls deutlich auf die Fahrweise aus. Die meisten sind unkonzentriert, einige nehmen ihre Fahrfehler gar nicht mehr wahr. "Ich habe gedacht: Das läuft ja ganz gut", berichtet Hendrik Becker. Dabei hat er bei seiner Alkoholfahrt 13 Fahrfehler hingelegt - zehn mehr als im nüchternen Zustand. "Ich habe die meisten der Pylonen gar nicht bemerkt, die ich umgefahren habe", sagt er. Lukas Lüpke macht die gleiche Erfahrung: "Man achtet gar nicht mehr darauf, wie man fährt. Es ist einem ehrlich gesagt sogar scheißegal", beurteilt er die beschwipste Fahrt.

"Wir machen solche Aktionen seit 20 Jahren, und das Ergebnis ist immer gleich", berichtet Wolfgang Franz vom Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS), der die Aktion in Kooperation mit dem ADAC organisiert. Bislang habe es nur eine einzige Fahrt gegeben, bei der sich die Fahrweise nicht verschlechtert hat, "und da hat sich später herausgestellt, dass die Frau ein Alkoholproblem hat."

Auch am Dienstag machten sämtliche Fahrer unter Alkoholeinfluss deutlich mehr Fehler. "Hier sind es nur Pylonen, im echten Leben sind es Außenspiegel, Bordsteinkanten oder Menschen", wies Fahrtrainerin Tina Tiemann zum Abschluss noch einmal auf die Gefahren hin.

doc6pgpaoc4t1wdpf86grl

Fotostrecke Laatzen: Der Test: Wie wirkt sich Alkohol am Steuer aus?

Zur Bildergalerie

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot