Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Morde, Liebesgeschichten und eine Online-Oma

Laatzen-Mitte Morde, Liebesgeschichten und eine Online-Oma

Ein Kater, der einen Mordfall lösen will, eine Freundschaft zur Stasi-Zeit oder eine Leiche im Hafenbecken: In den nächsten Wochen kommen gleich mehrere Autoren in die Buchhandlung Decius, um ihre neuesten Werke vorzustellen. Dabei sind alle Themen vertreten - vom fantasievollen Roman bis zum Krimi.

Voriger Artikel
Zwei FDP-Kandidaten verzichten auf Ratsmandat
Nächster Artikel
Klinikum informiert über Hüftarthrose

Cora Stephan

Quelle: privat

Laatzen-Mitte. Am Donnerstag, 22. September, steht zunächst ein humorvoller Krimi auf dem Programm. Ab 20 Uhr liest Heike Wolpert aus ihrem Buch „Schlüsselreiz“. Darin stolpert Kater Socke auf der Heimtiermesse in Hannover über eine Leiche und nimmt anschließend die Ermittlungen auf.

Am Donnerstag, 29. September, ist Cora Stephan zu Gast bei Decius. Unter dem Pseudonym Anne Chaplet schreibt sie bereits seit mehr als 30 Jahren Kritiken, Kolumnen, Essays, Sachbücher und preisgekrönte Kriminalromane. In ihrem Roman „Ab heute heiße ich Margo“ beschreibt sie, wie die Freundinnen Margo und Helene durch Krieg und Verfolgung getrennt werden.

Am Mittwoch, 5. Oktober, stellt Charlotte Roth ihr Buch „Weil sie das Leben
liebten“ vor. Darin geht es um die Liebe einer Frau zu einem Sinti während
der NS-Zeit. Charlotte Roth ist seit zehn Jahren freiberuflich als Autorin tätig und lebt heute in London.

Am Donnerstag, 20. Oktober, wird es spannend. Dann liest die hannoversche Autorin Marion Griffiths-Karger aus ihrem humorvollen Krimi „Inspector Bradford sucht das Weite“, in dem es um ein lang gehütetes grausiges Familiengeheimnis geht.

Am Mittwoch, 2. November, stellt Torsten Rohde sein neuestes Buch "Wir brauchen mehr Schafe" über die Online-Oma Renate Bergmann vor, deren Part in der Lesung die Schauspielerin Anke Siefken übernimmt. Der Twitter-Account der fiktiven Großmutter @RenateBergmann ist mittlerweile Kult.

Am Montag, 14. November, dreht sich bei Decius alles um den Stein der Weisen. Dieser steht im Mittelpunkt von Andreas Eschbachs neuem Buch "Teufelsgold". Eschbach ist vor allem durch seinen Thriller "Das Jesus-Video" bekannt geworden, für den er drei literarische Preise erhielt.

Alle Lesungen beginnen um jeweils 20 Uhr in der Buchhandlung Decius im Erdgeschoss des Leine-Centers. der Eintritt beträgt 9,50 Euro, ermäßigt 7,50 Euro.

doc6rkp0d8ti7414f9itd1f

Fotostrecke Laatzen: Morde, Liebesgeschichten und eine Online-Oma

Zur Bildergalerie

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sov81zytf741vghmy
"Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot

Fotostrecke Laatzen: "Wenn Engel backen": Himmel leuchtet kräftig rot