Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Angehörige von Pflegefällen brauchen viel Kraft

Laatzen-Mitte Angehörige von Pflegefällen brauchen viel Kraft

Gut 20 Frauen und Männer, die Angehörige pflegen, sind gestern einer Einladung des Seniorenbeirats in das Stadthaus gefolgt. Bei Musik, Kaffee und Kuchen nutzten sie die Gelegenheit, Abstand von ihrer meist sehr belastenden Aufgabe zu gewinnen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Voriger Artikel
Ernesto Nebot bleibt SPD-Fraktionschef
Nächster Artikel
Stadt sucht Investoren für Sozialwohnungsbau

Heike Klanthe kümmert sich seit Jahren um ihre kranke Mutter, Udo Gaste hilft bei der Pflege seiner im Wachkoma liegenden Frau.

Quelle: böger

Laatzen-Mitte. Es war bereits die zehnte Dankeschön-Veranstaltung des Seniorenbeirats, und dieses Mal waren mit Ernesto Nebot und Gerd Apportin gleich zwei stellvertretende Bürgermeister erschienen. Sie überbrachten den Dank von Rat und Verwaltung und wünschten den ehrenamtlichen Pflegern "die Kraft, diese Last zu tragen".

Die brauchen Menschen wie Udo Gaste tatsächlich. Seit fast vier Jahren fährt der Ingelner täglich in ein Pflegeheim, wo seine Frau nach einer Gehirnblutung im Wachkoma liegt. Er hilft bei der körperlichen Versorgung, aber er spricht auch zu ihr, denn "vielleicht bekommt sie ja doch etwas mit". Er ist vor allem ins Stadthaus gekommen, um sich mit anderen auszutauschen. "Es tut gut zu wissen, dass andere es auch nicht leicht haben", sagt Gaste.

Ins Stadthaus gekommen ist auch Heike Klanthe aus dem Nachbarort Oesselse. Sie kümmert sich intensiv um ihre 83-jährige, schwer kranke Mutter. Nach mehreren Operationen versorgt die sich zwar teilweise wieder selbst, benötigt aber trotzdem viel Hilfe. "Und manchmal bekomme ich nachts einen Anruf, dann muss sie dringend ins Krankenhaus", beschreibt Klanthe die ständige Angespanntheit.

Dafür soll es auch 2017 wieder ein Dankeschön geben: Man werde den betroffenen Personenkreis im nächsten Jahr wieder einladen, kündigte der Seniorenbeiratsvorsitzende Klaus-Dieter Meyer an.

doc6rzlrzdet8h25njm5yi

Etwa 20 Angehörige von Hilfsbedürftigen sind auf Einladung des Seniorenbeirats ins Stadthaus gekommen.

Quelle: böger
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6smrfws5zc21e33b6er2
Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show

Fotostrecke Laatzen: Zirkus beschließt das Jahr mit Weihnachts-Show