Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kinder sprinten Sonnabend im Leine-Center

Ingeln-Oesselse/Laatzen Kinder sprinten Sonnabend im Leine-Center

Am Sonnabend können alle Kinder aus Laatzen ihre Bestzeit im Laufen über eine kurze Distanz ermitteln. Austragungsort des Laatzener Kindersprints ist allerdings kein Sportplatz, sondern die Einkaufspassage im Leine-Center.

Voriger Artikel
Grüne verlieren Mandat - mangels Nachrücker
Nächster Artikel
Flüchtlinge in Turnhalle: 240 Eltern informieren sich

Die Jungen und Mädchen der Grundschule Ingeln-Oesselse üben in ihrer Sporthalle für den Kindersprint.

Quelle: Daniel Junker

Ingeln-Oesselse/Laatzen. Mit reichlich Körperspannung wartet Anneke auf das Lichtsignal. Noch steht die Lampe auf rot, dann springt auf der linken Seite der Anzeige am Ende des Parcours ein grünes Licht an - das bedeutet, dass die Schülerin links an den aufgestellten Pylonen vorbei laufen muss. In Bruchteilen von Sekunden sprintet Anneke durch die erste Lichtschranke, nach 6,5 Metern hat sie die zweite Messstelle erreicht. Dort wendet sie und rennt auf dem Rückweg im Slalom um die Hütchen herum, bis sie wieder den Startpunkt erreicht hat.

Die Schüler der Grundschule Ingeln-Oesselse haben sich am Dienstag auf den Laatzener Kindersprint vorbereitet, der am Sonnabend, 6. Februar, im Leine-Center ausgetragen wird. In der Ladenpassage wird ein Laufparcours für Jungen und Mädchen im Grundschulalter aufgebaut. Dabei wird die Zeit millisekundengenau ermittelt - und nicht nur das: Mithilfe der Lichtschranken hält die Technik auch fest, wie schnell die Kinder auf das Startsignal reagieren und welche Zeit sie für den Richtungswechsel am Ende der Bahn benötigen.

An den Grundschulen Gleidingen, Pestalozzistraße, Ingeln-Oesselse und an den Horten Sudewiesenstraße und St. Marien konnten die Jungen und Mädchen in dieser Woche schon einmal unter realen Bedingungen üben: Dort baute das Team vom PF Lernwerk, dass den Lauf in Laatzen organisiert, die Messanlage schon einmal auf.

"Ihr müsst voll konzentriert an den Start gehen und auf der kurzen Strecke alles geben", motivierte Janine Böttger vom PF Lernwerk die Schüler am Mittwoch in Ingeln-Oesselse. Oft würden sich die Kinder von Durchgang zu Durchgang verbessern - schließlich wollen die meisten ihr vorheriges Ergebnis unterbieten. So werde auf der nur 16 Meter langen Strecke die Konzentration und Körperkoordination gestärkt. Wie im Sport üblich, gilt schließlich die Zeit eines einzigen, vorher festgelegten Laufs.

Im Vordergrund stehe aber der Spaß - und der war am Mittwoch offensichtlich: Alle Sprinter gingen mit viel Freude auf die Strecke, die Schüler feuerten sich gegenseitig an. "Es gefällt sogar den Schülern, die sonst nicht so gerne Sport machen", bemerkte Lehrerin Bettina Fröhling.

Am Sonnabend, 6. Februar, können alle Grundschüler aus Laatzen im Leine-Center an den Start gehen – auch diejenigen, die sich nicht an den Vorrunden an den Schulen beteiligt haben. Beginn ist um 10 Uhr, Anmeldekarten gibt es vor Ort. Wer möchte, kann vor seinem Lauf noch etwas üben.

doc6o9zb9k1s551e6pba4r4

Fotostrecke Laatzen: Kinder sprinten Sonnabend im Leine-Center

Zur Bildergalerie

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal