Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gartenbesitzer zeigen ihre grünen Oasen

Laatzen/Hemmingen/Pattensen Gartenbesitzer zeigen ihre grünen Oasen

Bis in den Herbst öffnen wieder zahlreiche Laatzener, Hemminger und Pattenser im Rahmen der "Offenen Pforte 2017" ihre Gärten. Auftakt ist am Wochenende 22. und 23. April, an dem sowohl in Laatzen-Mitte als auch in Pattensen Gärten besichtigt werden können.

Voriger Artikel
Streithähne blockieren Straße in Laatzen-Mitte
Nächster Artikel
Sommerferienpass bietet mehr als 100 Aktionen

In der grünen Oase von Angelika und Gustav Gering in Pattensen wachsen Zier- und Nutzpflanzen im bunten Miteinander.

Quelle: Archiv

Laatzen/Hemmingen/Pattensen. Laatzen:

Als erstes laden Elke und Gerhard Bock Interessierte in ihren Garten am Beethovenweg 4 in Laatzen-Mitte ein. Am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. April, zeigen sie jeweils von 14 bis 18 Uhr ihren 200 Quadratmeter großen Reihenhausgarten mit Hochbeeten, Kräutern, Stauden, Wein und einer Buchseinfassung. Weitere Termine sind nach Vereinbarung unter Telefon (0511) 824199 möglich.

Marlis Holinsky präsentiert ihre grüne Oase am Kleikamp 32 in Ingeln-Oesselse am Sonntag, 21. Mai, von 10 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon (05102) 3244. Auf die Besucher wartet ein 700 Quadratmeter großer, idyllischer italienischer Garten mit Natursteinwegen und -mauern, zwei Teichen und gemütlichen Sitzecken.

Einen naturnahen, duftenden und heilenden Garten können Interessierte am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. Juni, jeweils von 11 bis 17 Uhr bei Ute Klarmann-Stöbesand an der Hildesheimer Straße 408E in Rethen bestaunen. Weitere Termine nach telefonischer Absprache unter (05102) 915624.

Hemmingen:

In Hemmingen-Westerfeld sind zum ersten Mal Elfi und Wolfgang Hermanns bei der Offenen Pforte dabei. Ihr Garten In der Klewert 4 besticht durch einen Teich, Rosen und Stauden sowie einer Bonsai-Anzucht. Besucher können am Sonntag, 18. Juni, von 12 bis 16 Uhr vorbeikommen.

Nach telefonischer Vereinbarung unter (0511) 411725 öffnet auch Lilo Schnehage in Hemmingen-Westerfeld ihre grüne Oase im Alten Dorf (Gänsemarsch 5). An den großen Garten, durch den ein kleiner Bach fließt, schließt sich eine Obstwiese mit Schafen und Weideland an. Ein Besuch ist besonders im Frühling und Herbst empfehlenswert.

Klein aber fein ist der Garten von Ingomar Jockusch an der Deveser Straße 24 in Hemmingen-Westerfeld. Besucher sind herzlich eingeladen am Freitag, 21. Juli, zwischen 14 und 17 Uhr vorbeizukommen.

Rita Eicke führt am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Mai, von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon (05101) 1 36 24 Besucher durch ihren Garten in Ohlendorf am Bruchweg 23, der mit Blumenrabatten, Baumbestand und einer historischen Badewanne mit Wasserversorgung aufwartet.

Auch wieder dabei bei der Offenen Pforte ist Annegret Pfeiffer mit ihrem Mitmachacker "Bunte Beete Devese", der von der Kreisstraße 221 zwischen Devese nach Ihme-Roloven aus zu erreichen sind (erster Feldweg hinter Devese links, Wegskizze unter buntebeetedevese.blogspot.de). Bei dem Projekt können Gartenfreunde sich ein Beet oder eine Parzelle zum Anbau von Gemüse und Kräutern mieten. Geöffnet wird der Garten nach telefonischer Vereinbarung unter (0511) 1246488.

Pattensen:

Die Frühlings- und Rosenblüte in belebter Hoflage verspricht der Garten von Carola Beddies am Mühlenberg 8 in Koldingen. Am Sonntag, 11. Juni, begrüßt sie zwischen 11 und 17 Uhr interessierte Gäste.

Kakteen, Sukkulenten, Rosen, Zitronen, exotische Obstbäume und vieles mehr beinhaltet der Garten von Angelika und Gustav Gering am Bruchweg 14 in Pattensen. Am 22. und 23. April, 17. und 18. Juni und 5. und 6. August, öffnen sie jeweils sonnabends und sonntags von 10 bis 19 Uhr ihre Tür für Besucher.

Das Programmheft mit allen Terminen und Adressen steht kostenlos zum Download unter hannover.de, Suchbegriff "Offene Pforte" bereit.

doc6uddkcbnfbbj8jqu3yo

Fotostrecke Laatzen: Gartenbesitzer zeigen ihre grünen Oasen

Zur Bildergalerie

Von Carolin Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6waojjx62et17wzez66e
Gemeinde und Angehörige trauern um Pastor Hannes

Fotostrecke Laatzen: Gemeinde und Angehörige trauern um Pastor Hannes