Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Briefwahl ist noch bis Freitag im Rathaus möglich

Laatzen Briefwahl ist noch bis Freitag im Rathaus möglich

Briefwahl wird in Laatzen immer beliebter. Bis Dienstagmittag gaben dort bereits mehr als 5700 Bürger ihre Stimme ab und damit schon 400 mehr als bei der letzten Bundestagswahl. Die Briefwahlstelle im Rathaus ist täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet – am Donnerstag auch bis 19 und Freitag bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Klinikmitarbeiter demonstrieren für bessere Pflege
Nächster Artikel
Neue Arche-Reihe beginnt mit Paganini-Matinee

Symbolbild Briefwahl.

Quelle: dpa (Wolfram Kastl)

Laatzen. Bis Dienstag 14 Uhr hätten genau 5719 Briefwähler ihre Stimme im Rathaus abgegeben, teilte die Verwaltung auf Nachfrage mit. Das ist neuer Rekord und schon jetzt, drei Tage vor Wahlende, ein Plus von 8,7 Prozent. Bei der letzten Bundestagswahl wurden insgesamt 5259 Briefwähler gezählt. Bei der Kommunalwahl 2016 waren es 4203 und bei der jüngsten Bürgermeisterwahl 3735.

Wer als Wahlberechtigter per Brief abstimmen will, muss dafür die Wahlbenachrichtigung mitbringen, die per Post zugestellt wurde. Alternativ kann auch ein Personalausweis vorgelegt werden.

Die Wahlstelle im Rathaus Laatzen am Marktplatz 13 ist wochentags mindestens von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Am Donnerstag kann sogar bis 19 Uhr gewählt, am Freitag, dem letzten Tag der Briefwahl, dann bis 18 Uhr.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgxnq7uzrc1m1nechhd
Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein

Fotostrecke Laatzen: Gleidinger setzt sich für Armutsbekämpfung ein