Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Brunnenfest trotz Regen gut besucht

Grasdorf Brunnenfest trotz Regen gut besucht

Mit Livemusik, tollen Ständen und einigen Gaumenfreuden haben die Grasdorfer ihr alljährliches Brunnenfest gefeiert. Trotz Regens fanden zahlreiche Besucher den Weg zur Kirchstraße.

Voriger Artikel
Lange Nacht des Turnens kommt gut an
Nächster Artikel
Verletzte nach Unfall auf Messeschnellweg

Hans-Jürgen Beck und seine Frau Heike (Dritter und Vierte von links) betreuen seit 16 Jahren den Stand am Brunnen. Mit ihrer Nachbarin Anke vom Hofe (Zweite von links), Sohn Dennis (rechts) und dessen Freundin Kim Schöwe (links) testeten sie die erstmals angebotene Brat-Currywurst. Bislang gab es nur Schinkengriller und Bratwurst. Das Urteil: Lecker!

Quelle: Lippelt

Laatzen. 1988 - so lautete die korrekte Antwort bei der Kinder-Rallye, in welchem Jahr denn das erste der jährlichen Grasdorfer Brunnenfeste entlang der Kirchstraße, zwischen dem namensgebenden Brunnen und der St.-Marien-Kirche, gefeiert worden war. Erneut waren dieses Mal zahlreiche Besucher, auch von weiter weg, der Dank für das liebevolle Engagement aller Beteiligten. Bürgermeister Jürgen Köhne, der gemeinsam mit Dieter Oberwelland vom Organisationsteam das Fest bei wechselhaftem Wetter eröffnet hatte, sah Respekt verdienende Musiker wie beispielsweise das Fanfaren-Corps Laatzen, die mitunter in strömendem Regen munter für ihr unter Schirmen und Überdachungen oft im Trockenen stehendes Publikum aufspielten.

Brunnenfest in Grasdorf - Sie haben keine Berechtigung dieses Objekt zu betrachten.

Hinzu kamen viele ehrenamtlich Aktive, die an den Ständen ihrer Vereine und Organisationen die Festbesucher von Bratwurst mit Senf über Puffer mit Apfelmus oder Lachs bis hin zu ständig nachgefüllten Mett- und Schmalzbrötchenstapeln mit allem versorgten.

Der Kinderflohmarkt an der Kirche fand wetterbedingt zeitweise unter Schutzfolien statt. Die Turnhalle der Grundschule war Musik- und Trampolintreffpunkt zum Mitmachen und diente zudem zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen.

Am Abend nach der kirchlichen Andacht wurde Wein beim Just-Spirit-Stand zu Zwiebelkuchen und Live-Gitarrenmusik genossen und später zu Discoklängen auf dem Rundplatz am Brunnen getanzt. Eines hat das Fest gezeigt: Grasdorf feiert bei allen Wind- und Wetterlagen.

Premiere für Jürgen Köhne

Von Torsten LippFür Bürgermeister Jürgen Köhne war das Brunnenfest ein besonderes: Es war sein erstes. „Bisher hatte ich immer zeitgleich in Rethen den ,Abschied vom Sommer‘ organisiert“, sagte er. Es war zudem das erste Brunnenfest, das er als Bürgermeister eröffnete – bei Regen. „Man kann dem Bürgermeister an vielem die Schuld geben, aber nicht am schlechten Wetter.“

Gäste bereit zum großen Sprung

Den Gästen in der Sporthalle bot sich ein unterhaltsames Programm auf dem neuen Hallenboden. Bei Livemusik lud die VfL-Trampolinsparte erstmalig zum Mitmachen und zur Unterstützung der Vereinsarbeit mit Spenden ein. Spaß am Trampolin hatten Leon (5, vorn) und Cousin Maxi (4), unterstützt von seiner Schwester Marie Barrios (links) und Sabine Wiese.

Sammelaktion für die Tafel

Der Lions Club Hannover-Expo hat am Sonnabendvormittag Kunden vor dem Markant-Markt gebeten, für finanzschwache Mitbürger haltbare Lebensmittel zu spenden. Diese konnten sie draußen am Stand der Tafel abgeben. Die Bilanz: 21 prall gefüllte Kisten mit Lebensmitteln und Hygieneartikel, viele frische Äpfel und mehr als 200 Euro in den Sammelbüchsen.

Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal