Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Keine Email unter dieser Adresse

Laatzen Keine Email unter dieser Adresse

Ein Computerfehler hat am Donnerstag und Freitag den E-Mail-Server der Stadt Laatzen lahmgelegt. Die Verwaltung konnte einen Tag lang keine Mails empfangen. Erst am späten Vormittag konnte das Problem behoben werden.

Voriger Artikel
Kinderaktionstag bei Laatzener Feuerwehr
Nächster Artikel
Arbeitslose spielen "5 Gretchen für Faust"

Keine E-Mail unter dieser Adresse: Die Stadtverwaltung hat Server-Probleme.

Quelle: Archiv

Laatzen. Gedauert hat der Systemfehler etwa 24 Stunden: Seit Donnerstagmittag ging bei den E-Mail-Programmen im Rathaus und den anderen Dienststellen der Stadt nichts mehr. Zwischenzeitlich wurde auch geprüft, ob ein Virenangriff hinter den Schwierigkeiten steckt. Dies konnten die Techniker jedoch bald ausschließen, wie Stadtsprecher Matthias Brinkmann erläutert. Im Rathaus behalf man sich unterdessen mit der internen Computerdatenbank und mit klassischen Fax-Geräten. Um 11.15 Uhr gab es am Freitag dann Entwarnung - seitdem läuft das System wieder.

"Sollten sich Bürger in dieser Zeit mit einer E-Mail an die Verwaltung gewandt haben, so haben sie in der Regel eine Fehlermeldung von ihrem eigenen Provider bekommen", teilt die Stadt mit. Die entgangenen E-Mails sei bei der Stadt nicht gespeichert. Falls die Anliegen noch aktuell sind, müssen sie erneut an die Verwaltung abgeschickt werden, teilt Brinkmann mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal