Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Stromausfall im Alten Rathaus - VHS sagt Kurs ab

Alt-Laatzen Stromausfall im Alten Rathaus - VHS sagt Kurs ab

Ein halber Arbeitstag ohne Strom. Bei Abrissarbeiten auf dem früheren Betriebshofgelände in Alt-Laatzen ist am Dienstag gegen 7.30 Uhr ein Kabel beschädigt worden. Weder Strom und Heizung noch das Telefon funktionierten, was die Arbeit beim Standesamt und bei der Leine-VHS entsprechend einschränkte.

Voriger Artikel
200 Betten in Laatzener Turnhalle stehen bereit
Nächster Artikel
St. Oliver spendet Lebensmittel für Tafel

Diese noch nicht stillgelegte Leitung verursachte beim Abriss eines früheren Betriebshofgebäudes den Kurzschluss im Alten Rathaus.

Quelle: Astrid Köhler

Alt-Laatzen. Gerade jetzt zum Semesterstart erreichten die Leine-VHS viele Anrufe, sagte der pädagogische Leiter der Leine-VHS Bjoern Schoof, bei dem das Telefon am Vormittag zwangsläufig still blieb. Der für den Abend im Haus geplante Yoga-Kurs wurde von der Leine-VHS kurzerhand abgesagt. Schoof schickte seine Mitarbeiterin nach Hause und konzentrierte sich selbst auf manuelle Arbeiten wie die Ablage und Korrekturlesen.

Der Stromausfall traf auch das Standesamt. Ohne Computer könnten sie fast nichts machen, sagte eine Mitarbeiterin am Vormittag. Brautpaare wurden zwar nicht erwartet, doch mussten mehrere Besprechungen abgesagt werden. Schließlich habe ein Kollege ein Laptop "mit vollem Akku" aus dem Rathaus nach Alt-Laatzen gebracht, damit wenigstens einige Arbeiten weitergehen konnten. Ansonsten half bei einigen Aufgaben das Handy weiter.

Der Integrationskurs von Birgit Klinkebiel mit 22 Teilnehmern im Erdgeschoss fand am Morgen wie geplant statt. Sie habe den Kopierer nicht benutzen können, habe aber mit fertigen Kopien, Büchern und der Tafel gearbeitet, sagt die Dozentin. Immerhin sei es dank der hohen Fenster hell und auch noch warm genug im Raum gewesen.

Parallel zum Deutschlernen im Integrationskurs kümmerten sich Elektriker von Enercity um das defekte Kabel. Wie sich herausstellte, war eine Leitung betroffen, die vom Standesamt weg zu einem der früheren Betriebshofgebäude führte. Als der Baggerfahrer am Morgen die Wand abriss, traf er auch die Leitung, es kam zum Kurzschluss und dem Stromausfall.

Eigentlich hätte der Anschluss schon von Enercity still gelegt hätte sein soll, sagte der Laatzener Stadtrat und frühere Betriebshofleiter Axel Grüning. Allerdings habe die Stadt erst vor Kurzem von der Existenz der Leitung erfahren und den Auftrag erteilt. Offenbar sei die Nachricht zu spät eingetroffen.

Nachdem das durchtrennte Kabel mit einer Muffe gesichert war, konnte der Strom ab etwa 11.30 Uhr wieder eingeschaltet werden  und die PC-Arbeiten im Standesamt und der Leine-VHS beginnen.

doc6ognmtt1h5zb4v3l4c2

Fotostrecke Laatzen: Stromausfall im Alten Rathaus - VHS sagt Kurs ab

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6snqsb1owqeu76ysj1s
Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen

Fotostrecke Laatzen: Kirche will Josef-Godehard-Heim verkaufen