Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Demenzcoach referiert über Wirkung von Musik

Laatzen-Mitte Demenzcoach referiert über Wirkung von Musik

"Die Demenz kann uns mal! – Ohrwürmer gegen das Vergessen" ist der Titel eines Vortrags am Mittwoch um 18 Uhr im Laatzener Stadthaus. Halten wird ihn Graziano Zampolin, Mitinitiatoren des Projektes Klang und Leben, das seit 2013 bundesweit rund 140 Konzerte in Pflegeeinrichtungen organisiert hat.

Voriger Artikel
Shanty-Chor Sarstedt singt vom weiten Meer
Nächster Artikel
Experten diskutieren über Schülerzeitungen

Das Stadthaus in Laatzen.

Quelle: Astrid Köhler (Archiv)

Laatzen-Mitte. Wie die Erfahrung zeige, kann Musik Menschen, die unter demenziellen Erkrankungen leiden, seelisch und körperlich entspannen und für Zufriedenheit sorgen. Im besten Fall brächten Melodien aus der Vergangenheit sogar ein Stück Erinnerung und damit Lebensqualität zurück, heißt es bei dem Verein Klang und Leben.

In Laatzen erläutert der gelernte Krankenpfleger, Pädagoge für Pflegeberufe und Hobbymusiker Zampolin, wie die Kontaktaufnahme über Musik gelingt und welche Bedeutung sie für die biografische Arbeit im Pflegealltag hat.

Der Vortrag ist ein Angebot der Hörregion Hannover in Kooperation mit den Senioren- und Pflegestützpunkten und richtet sich sowohl an Angehörige, soziale Betreuer und Pflegekräfte als auch an alle anderen Interessierten. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter (05 11) 61 62 36 68 oder per E-Mail an hoer
region@region-hannover.de.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6slrfnjhzhi1fwmmzl5g
Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser

Fotostrecke Laatzen: Erich-Kästner-Gymnasium kürt die besten Vorleser