Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rentenversicherung wird bald zerlegt

Laatzen-Mitte Rentenversicherung wird bald zerlegt

Der Entkernung der alten Verwaltung der Deutschen Rentenversicherung in Laatzen-Mitte schreitet voran. Ab Mitte Dezember wird das Gebäude Stück für Stück zerlegt.

Voriger Artikel
Halle wird Not-Wartebereich für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Wer schießt mit Jagdpfeil in der Leinemasch?

Ein Autokran hebt zu später Stunde die Einzelteile der Lüftungsanlage vom Dach des Altbaus der Deutschen Rentenversicherung in Laatzen-Mitte.

Quelle: Torsten Lippelt

Laatzen-Mitte. Mit einem schweren Autokran haben Arbeiter in den vergangenen Tagen die Kühlaggregate der Lüftungsanlage vom Dach des Gebäudes geholt. "Die einzelnen Elemente wurden Stück für Stück vom Dach geholt", sagt Olaf Hasselmann, der auf der Baustelle für die Projektsteuerung zuständig ist. Damit sei die Entkernung und des Altbaus so gut wie beendet. Auch die Schadstoffe seien mittlerweile so gut wie entfernt.

Die Vorbereitungen für den konventionelle Abbruch, der Mitte Dezember beginnen soll, laufen bereits: Arbeiter haben mit dem Aufbau eines riesigen Krans begonnen. Er wird sich später mit Scheren von oben in das Gebäude förmlich hineinfressen. Ab Mitte Januar soll der Rückbau in die heiße Phase gehen: Dann wird das Gebäude geöffnet und mithilfe von riesigen Greifern in seine Einzelteile zerlegt. So wird der markante Aktbau Wabe für Wabe aus dem Laatzener Stadtbild verschwinden.

doc6nclrghqwuslxqrf7pv

Ein Autokran hebt zu später Stunde die Einzelteile der Lüftungsanlage vom Dach des Altbaus der Deutschen Rentenversicherung in Laatzen-Mitte.

Quelle: Torsten Lippelt

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sm4a1uz68yn2aqscj1
Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"

Fotostrecke Laatzen: Stehende Ovationen zum Finale der "Böhmischen"