Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
De Mattia reproduziert Werke großer Meister

Laatzen De Mattia reproduziert Werke großer Meister

Pietro De Mattia aus Gleidingen malt Reproduktionen großer Künstler. Von Dienstag, 8. März, an zeigt er seine Bilder in der Ausstellung "Harlekin und Frauenbildnis" in der Eingangshalle der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in Laatzen, Lange Weihe 4.

Voriger Artikel
Ortsrat lehnt "Freifahrtschein" bei Hort-Standort ab
Nächster Artikel
RROP-Entwurf: Nahversorger darf groß bleiben

Zweimal de Mattia: Der Künstler im Sommer 2013 vor einem Selbstporträt.

Quelle: Michael Krowas (Achiv)

Laatzen-Mitte. Pietro De Mattia kopiert die großen Meister. Und zwar so gut, dass sie von Laien oft kaum von den Originalen zu unterscheiden sind. Der Künstler aus Gleidingen reproduziert unter anderem Werke von Monet, Macke, van Gogh und Gaugin. Am Dienstag, 8. März, 11 Uhr eröffnet De Mattia die Ausstellung "Harlekin und Frauenbildnis".

Geboren wurde der Künstler 1947 im italienischen Neapel. Seit 1966 lebt er in Gleidingen - und Deutschland wurde für ihn zur zweiten Heimat. Bereits als Kind hat De Mattia die Malerei für sich entdeckt. Besonders die Bilder der "alten Meister" faszinierten ihn so sehr, dass er eine Vorliebe für Reproduktionen entwickelte. Geprägt hat ihn 1984 eine Picasso-Ausstellung im Kestner-Museum Hannover. Daraufhin malte er das Meisterwerk "Der Traum" nach. In den vergangenen Jahren stellt der gebürtige Italiener in Pattensen, Laatzen, Bissendof und Hannover aus.

De Mattias Kopien ermöglichen sowohl Kunstliebhabern als auch Sammlern, sich berühmte Werke der großen Künstler ins eigene Wohnzimmer zu hängen. Neben den Reproduktionen malt der Gleidinger auch eigene Bilder. 

Die Ausstellung "Harlekin und Frauenbildnis" von Pietro De Mattia ist nach der Vernissage am Dienstag, 8. März, noch bis zum 15. April zu den Öffnungszeiten bei der DRV zu sehen: montags bis mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie freitags bis 13 Uhr.

doc6oof494shmu1nbn7bgxd

Unter den Reproduktion des Gleidingers Pietro De Mattia ist auch eine Kopie von Picassos "Akrobat und junger Harlekin" (Original 1905).

Quelle: privat

Von Isabell Rollenhagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6sn6xlojv6bazd48df0
Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal

Fotostrecke Laatzen: Grasdorferin berichtet über Wiederaufbau in Nepal