Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 16 ° sonnig

Navigation:
Rektor Deister verabschiedet sich mit Torte

Laatzen-Mitte Rektor Deister verabschiedet sich mit Torte

Vernunft, Verstand, Mut und Freiheit: Mit diesen Begriffe sei ein gutes Leben möglich und das sage er auch den Schülern und dem Kollegium der Oberschule Laatzen, so Winfried Deister. Am Mittwoch hat sich der Rektor bei einer kleinen Feier in der Mensa offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Voriger Artikel
Gleidinger in Handschellen abgeführt
Nächster Artikel
Flüchtlingsnetzwerk sucht neue Helfer

Der Rektor der Oberschule Laatzen Winfried Deister geht in den Ruhestand.

Quelle: Astrid Köhler

Laatzen-Mitte. Er gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber das lachende sei größer, sagte der "63,5"-Jährige, der auf eigenen  Wunsch etwas früher aus dem Schuldienst ausscheidet: "Nach einem erfüllten beruflichen und privaten Leben freue ich mich auf die dritte Phase."

Er sei vor zwei Jahren als "Betriebscoach" nach Laatzen gekommen. Ausdrücklich dankte Deister für die Offenheit und Akzeptanz mit der er - zunächst gesundheitlich angeschlagen - in Laatzen aufgenommen worden sein.

Besonders am Herzen lagen Deister für seine kurze Zeit in Laatzen zwei Punkte: Der Ganztagsbereich und die Berufsorientierung. Unter anderem entstanden in seiner Zeit die Trommeln für Jungs AG und die Hip-Hop-AG. Nicht immer habe es Friede und Freude gegeben, das sei ihm ebenso bewusst, wie er auch Kritik erfahren habe. Unterm Strich habe er aber ein gutes Gefühl.

Der Dezernent - Deisters Vorgänger in Laatzen Oliver Brand - war krankheitsbedingt verhindert. So blieb es dem Kollegium, Schülern und Bürgermeister Jürgen Köhne vorbehalten, Deister zu danken: "Was Sie geleistet haben, wird nachwirken."

Personalrätin Magda Vossfeldt überreichte dem Gartenfreund, Hammer, Nägel und einen Nistkasten, den der scheidende Rektor am Ginkobaum im Innenhof der Schule anbringen will. Er werde sicher den Kontakt zu den Schülern vermissen, sagte Deister, der seinen Kollegium ein großes Lob für dessen Einsatz aussprach, zumal in den nicht einfachen Zeiten beständiger neuer Herausforderungen wie die Umwandlung zur Oberschule, die Inklusion, die Raumnot und die jüngste Ankündigungen, 200 Flüchtlinge in der Turnhalle unterzubringen. "Ich hätte der Oberschule mehr Ruhe gewünscht." Als bewundernswert´bezeichnete er es, wie friedlich die Schüler miteinander lebten - mit allen ethnischen, religiösen, kulturellen und politischen Unterschieden. 

Persönlich freue er sich auf mehr Zeit für sich und seine Frau. Auch im Fitnessstudio wil sich der studierte Sport- und Englischlehrer nun regelmäßig sehen lassen - und im Garten seines Reihenhauses in Hildesheim.

doc6o6gnfwj8pfv24dticr

Fotostrecke Laatzen: Rektor Deister verabschiedet sich mit Torte

Zur Bildergalerie

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Laatzen-Seite der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung
doc6r6s4ltjmc212dfb54hg
Ein neues Kreuz für die Immanuelkirche

Fotostrecke Laatzen: Ein neues Kreuz für die Immanuelkirche